Eindrucksvolles Vinschgau
Biken in den Apfelplantagen

Text Norman Bielig Bild David Schultheiß
Reise

An Apple a day
Italien - Südtirol - Vinschgau

Über 200.000 Tonnen Äpfel verlassen das Vinschgau jährlich. Eine Zahl, so hoch, dass eine räumliche Vorstellung davon recht schwer fällt und einen Besuch vor Ort erfordert. Denn dann wird aus der bloßen Zahl recht schnell eine räumliche Vorstellung. Und eine Tatsache, denn so gut wie jede Biketour beginnt in den Apfelplantagen.

Der Höhenweg ab der Naturnser Alm ist ein wahres Highlight und selbst Nebel und Regen machten die Fahrt lediglich eindrucksvoller.

Am Naturnser Nördersberg schraubt sich unser Weg durch Spaliere an Apfelbäumen hinauf in Richtung Naturnser Alm. Die Steinmauern der Almgebäude haben viel gesehen und würden, könnten sie sprechen ausufernde Geschichten vom Leben auf einer Hochalm erzählen, von schwitzenden Abenteurern auf dem Weg in Richtung Süden und einfach von Naturliebhabern, welche den Blick, das Essen und die Ruhe genießen. Ein spannender Ort, und Schmelztiegel verschiedener alpiner Bewegungs- und Nutzungsformen. Frisch gestärkt begeben wir uns auf den Höhenweg in Richtung Osten. Der Pfad schraubt sich über mehrere Kilometer ohne Höhenverlust dahin, wir streifen durch farbenprächtige Moose, Farne und hohe Kiefern. Schließlich erreichen wir unser nächstes Zwischenziel für heute, die Mauslochalm. Diese liegt fast schon ein wenig versteckt, auf einer großen Ebene umrundet von Bäumen. Das Essen ist fantastisch, ebenso wie die Gastfreundschaft der Wirtin. Unser Rückweg beinhaltet einen Trail der Extraklasse, der uns über 1.300 Höhenmeter und unterschiedliche Vegetationsstufen gen Tal geleitet. Oben noch sehr alpin mit Moosen und Farnen, wird er nach unten hin zunehmend staubiger, gerade die sonnenverwöhnteren Stellen erinnern an den uns gegenüberliegenden Sonnenberg. Neben den durchaus beeindruckenden Veränderungen in der Vegetation zeigt sich auch die Tierwelt heute von ihrer extrovertierten Seite und ein Salamander imponiert mit seinem schicken Kleid.
Zurück in Naturns gönnen wir uns noch einen Kaffee, bevor wir uns wieder unseren Riten widmen. Bike waschen, Duschen, Sauna und den Gaumen verwöhnen. Ein herrliches Ritual hier im Vinschgau!

Hervorragendes Essen, leuchtende Einwohner und Luftsprünge im Vinschgau.

Wissen

Der Vinschgau gilt als absolute Vorzeige-Region, was Bike-Tourismus betrifft und ist eines DER Testreviere sämtlicher Bike-Magazine.

Lange bevor der Apfelanbau kultiviert wurde, war der Vinschgau die Kornkammer Südtirols. Erst mit dem Aufkommen der Eisenbahn und den damit verbundenen Billig-Importen vor allem aus Osteuropa, fand der Getreide-Anbau ein Ende.

Highlights

Trail Days Latsch vom 26. – 29.05.2016:
Campen, Trails, tanzbare Musik, Community.
TrailDays>>

Die Trail Trophy, die familiäre Enduro-Rennserie,
findet bereits im siebten Jahr statt, 2016 vom 03. – 05.06.2016
TrailTrophy>>

Reisezeit

Januar – Dezember

GPS-Daten

Maps-Vinschgau>>

Kartenmaterial

MTB Karte „Best of Vinschgau“ – von regionalen Bikern entwickelt, erhältlich in den Bikeshops
Supertrail Map Vinschgau Nord

Guiding

Ötzi Bike Academy, Naturns
Ötzi-Bike-Academy>>

Vinschgau>>

Bewertungen

Bewertung abgeben