Südtirol / Dolomiten-Eggental – Interview mit Norbert Pichler

Text Sebastian Lehr Bild Stefan Schopf
Interview

Ein Rosengarten im ständigen Sonnenschein

Theodor Christomannos hat dem einst eher armen Welschnofen im Eggental endgültig eine Zeitwende verpasst. Sein Plan: Sommerfrische auf Kaiserinnenart. Sissi war hier. Und angeblich Karl May, ebenso Sigmund Freud und nicht zuletzt Winston Churchill, auch hier dem Sport völlig abgeneigt. Rund um das Grand Hotel am Karerpass entstanden Hunderte Kilometer an Wegen und Pfaden, denn wandeln sollte und wollte man die feine Gesellschaft lassen. Heute ist es die Grundlage für ein einmaliges Bike-Revier. Solch ein Wegenetz lernst du nicht übers Wochenende kennen; wir haben uns daher mit Norbert Pichler verabredet, seines Zeichen Bike-Guide und eggentaler, der fast täglich auf den Trails unterwegs ist.

WOM Medien: Erzähl uns ein wenig von deiner Region, sie ist ja schon was ganz Besonderes im Alpenbogen. Die Dolomiten sind einfach wunderschön, aber weshalb sollten wir noch kommen?

Norbert Pichler: Es finden sich bei uns nicht nur die schönsten Berge,sondern auch traumhafte Trails und Biketouren,die sicher inzwischen weltweit zu den Besten zählen.Ein kleines Land,aber mit allen Voraussetzungen und Infrastrukturen ganz vorne mitspielen zu können.

WOM Medien: Welchen Ort im Eggental magst du besonders gerne? 

Norbert Pichler: Besonders gerne mag ich das Rosengartengebiet. Das Panorama ist atemberaubend und die Trails vom Feinsten und sehr zahlreich.

Mountainbike Reise, Reise, Italien, Südtirol, Mountainbike Magazin, world of mtb, Biken, Dolomiten, Eggental

WOM Medien: Was schlägst du bei einem Schlechtwettertag vor? 

Norbert Pichler: Südtirol ist bekannt für gutes Wetter.Heuer hatten ich z. B. als täglich Fahrender Guide unserer Dolomiti Bikeschool zwei Regentage. Aber sollte es wirklich mal schlecht sein,liegt Bozen mit all seinen Sehenswürdigkeiten sehr nahe.

WOM Medien: Südtirol ist eine Genussregion mit unzähligen Spezialitäten, was kennen wir womöglich noch nicht sollten es aber unbedingt probieren? Was gibt es den z.B. oft bei dir Zuhause? 

Norbert Pichler: Knödel in all seinen Facetten sind hier das urtybische Gericht, wobei der Käsepressknödel mein Favorit ist.

WOM Medien: Was macht die Region zu einer großartigen Bike-Region?

Norbert Pichler: Das Vorhandensein unzähliger Tourenmöglichkeiten,Trails in allen Variationen,das legale Fahren sämtlicher Wanderwege und für Enduristi die vielen Lifte für den Biketransport.

WOM Medien: Welche ist deine Lieblings-Mountainbike-Runde, wo kehrst du ein und wo ist die Aussicht am besten?

Norbert Pichler: Meine Lieblingsrunde ist die Rosengarten-Latemar Endurotour und zum Einkehren und Panoramagenießen verweile ich auf der Frommeralm.

WOM Medien: Welches Bike empfiehlt sich für das Eggental, Enduro oder Tourenfully?

Norbert Pichler: Beide Bikes sind perfekt für das Eggental.Ob Endurorides oder Cross Country,hier wird man alles vorfinden. Einzig die Vorliebe des Gastes ist endscheidend.