Mythos E MTB – der Blog

Text Judith Lell-Wagener Bild Michael Weick
E MTB

Eine Bike-begeisterte Familie. Ein Selbstversuch. Ein Blog.

„Wir drei sind allesamt Bike-verrückt“ – so stellt sich Janet ihren Lesern vor. „Wir“, das sind neben der leidenschaftlich-ambitionierten Bikerin selbst Mann Micha, mit dem sie 2011 die Mixed-Wertung beim Swiss Bike Masters gewann, sowie der vierjährige Nino, dem das Bike-Gen sprichwörtlich in die Wiege gelegt wurde. Begeistert zirkelt er auf dem Streamliner hinter Mama über die Trails.
Trifft man die drei, erlebt man strahlende Augen und eine tiefe Zufriedenheit, und es wird klar: Diese Familie hat ihren Weg gefunden, die Bike-Leidenschaft gemeinsam auszuleben – vor allem so, dass jeder auf seine Kosten kommt. Der Schlüssel: ein E-MTB!

Aus der Ausgabe 07.17

Hausbau, eine Schwangerschaft mit Komplikationen sowie Ninos Frühgeburt hatten ihren Tribut gefordert. Die Form und damit auch der Bike-Spaß hatten arg gelitten, als Janet 2016 die Chance ergreift, die eigene Skepsis über Bord zu werfen und ein E-Bike zu testen. „Ich kam völlig begeistert zurück. Plötzlich sah ich auch die Möglichkeiten, die sich durch ein E-Bike ergeben. So z.B. mit meinen Sohn auf dem Trailerbike nicht mehr auf die immer gleichen Talrunden limitiert zu sein.“

Kurvenreich, E-Bike, E-MTB, Frauen, Frau, Familie, world of mtb, world of mtb Magazin, worldofmtb, Mountainbike Magazin, MTB, Bike, Fahrrad, Bike-Sport, Radsport, Bikerin, Biker, Bikerinnen, Mountainbikerin, Mountainbiker, Mountainbike, Mountainbiken, Mountainbiking, Enduro, All-Mountain, Trail, Flow Trail, Singletrail, Biketour

Doch statt auf Bestätigung trifft Janet auf eine Mauer aus Ablehnung, Spott und dummen Sprüchen. Und ist fassungslos über die fehlende Toleranz von Bikern untereinander und den Rechtfertigungsdruck, der sich ihr gegenüber aufbaut. Sie beginnt sich zu fragen: „Weshalb muss ich mich eigentlich rechtfertigen? Ist es Neid oder Angst? Angst vor was?“ Mit einem Blog beschließt sie, diesen Gefühlen auf den Grund zu gehen und öffentlich für mehr Toleranz und Offenheit einzutreten. "Denn wir alle könnten ein E-MTB vielleicht einmal gebrauchen.“
Auf „Mythos E-Bike“ setzt Janet sich im Rahmen eines Selbstversuchs nun seit Anfang des Jahres mit dem Für und Wider von E-Bikes auseinander. Sie hinterfragt: „Wird der Hype um die E-Bikes von den Medien glorifiziert und eine Begehrlichkeit geschaffen, die völlig unnötig ist? Oder könnte das E-MTB eine legendäre Erfindung sein, die alles andere in den Schatten stellt? Und ist es vielleicht genau das, wovor die Skeptiker Angst haben?“

Kurvenreich, E-Bike, E-MTB, Frauen, Frau, Familie, world of mtb, world of mtb Magazin, worldofmtb, Mountainbike Magazin, MTB, Bike, Fahrrad, Bike-Sport, Radsport, Bikerin, Biker, Bikerinnen, Mountainbikerin, Mountainbiker, Mountainbike, Mountainbiken, Mountainbiking, Enduro, All-Mountain, Trail, Flow Trail, Singletrail, Biketour

Zugleich reflektiert der Blog Fragen wie: Kann ein E-MTB ein vollwertiger Ersatz für ein Mountainbike sein? Inwieweit kann das E-Bike Leistungsdefizite ausgleichen? Und ermöglicht es dadurch (wieder) Chancen, das Hobby mit anderen zu teilen?
Und er fordert Kritiker auf, zuerst eigene Erfahrungen mit dem E-MTB zu sammeln, um das Thema und seine Herausforderungen dann fundiert und konstruktiv zu diskutieren.
Darüber hinaus erhalten die Besucher viele wertvolle Tipps, wie Bike-begeisterte Familien mit kleinen
Kindern wieder zu mehr Bike-Genuss kommen können. Oder zu besonders E-MTB- und Familienbike-tauglichen Regionen.
Viel Zeit fließt in den Blog und Janet gewährt ihren Besuchern darin zum Teil sehr private Einblicke ins Familienleben. Doch sie meint: „Wenn ich durch meinen Blog ein kleines bisschen dazu beitragen kann, dass sich die Vorurteile gegenüber E-Bikern künftig verringern, dann hat sich das gelohnt.“