Test: KTM PROWLER 292 12 MTB 2019

Getestet von Matthias Baumgartner
Produkttest | Bike | Trail-Enduro

Test: KTM PROWLER 292 12 MTB 2019
Große Räder, viel Federweg und eine moderne Geometrie

 

KTM selbst bezeichnet sein langhubiges Twentyniner, das Prowler, als Adventure-Bike für den ambitionierten Fahrer. Geschaffen ist es für die Up- und Downhills rund um die Alpen; gegen einen Bikepark-Tag legt es aber auch keinen Protest ein. Das hier gezeigte Exemplar ist das Prowler 292 12, das sich durch seinen aus Aluminium gefertigten Rahmen auszeichnet. Dieser bringt gegenüber der letztjährig vorgestellten Carbon Version rund 1,5 Kilogramm Mehrgewicht auf die Waage, dafür ist er jedoch deutlich preisgünstiger. Unser Testbike entspricht dem Einstiegsmodell und rollt für 2.999 Euro über die Ladentheke, gefolgt von einer weiteren Aluminium-Version für 3.299 Euro. Verfügbar soll das Prowler 292 12 laut KTM gegen Endes des Jahres sein.

Marke KTM
Modell PROWLER 292 12
Modelljahr 2019
Preis 2.999 €
Website www.ktm-bikes.at

Wir hatten die Möglichkeit, das brandneue Aluminium Prowler 292 12 rund um die Trails und Strecken in Serfaus-Fiss-Ladis zu testen. Bei meiner Körpergröße von 1,75 Zentimetern war ich auf Rahmengröße Small unterwegs, das Bike war mir aber keinesfalls zu klein geschnitten. Mit einer Sitzrohrlänge von 430 Millimetern und einem sehr langen Reach von 445 Millimetern zählt das KTM klar zu den Bikes mit einer sehr modernen Geometrie. Der Lenkwinkel von 66,5 Grad und ein Sitzwinkel von 76,5 Grad sind dafür absolut stimmig und auf der Höhe der Zeit. Speziell im Uphill verhilft uns der steile Sitzwinkel zu einer klasse ausbalancierten Position auf dem Bike und so meistern wir auch steile Stellen gut. Der Gangwechsel geht, dank Sram GX Eagle, präzise und knackig vonstatten. Die Bandbreite von 500 Prozent ist völlig ausreichend. In Kombination mit dem 34er-Kettenblatt heißt es im steilen Gelände doch etwas kraftvoller in die Pedale treten. Das Heck, dessen Dämpfung ein RockShox Deluxe RL übernimmt, zeigt sich effizient und vortriebsorientiert. Wendet sich die Auffahrt gen Tal, zeigt das Prowler keine Schwächen. Spurstabil und mit einem hohen Sicherheitsgefühl zischen wir abwärts. Die großen Twentyniner-Räder, der flache Lenkwinkel und eine insgesamt recht lang geschnittene Geometrie sorgen für hohe Laufruhe und ein sattes Fahrgefühl. In engen Abschnitten ist das Prowler auf Grund der Geometrie und des höheren Gewichts von 15,70 Kilo weniger verspielt und agil.

KTM gelingt mit dem Prowler 292 12 der preisgünstige Einstieg in die langhubige Twentyniner-Kategorie. Die Geometrie ist sehr modern geschnitten und bietet speziell im Downhill viel Sicherheit. Tendenziell sollte eine Rahmengröße kleiner als üblich gewählt werden. Wer Gewicht einsparen möchte, kann zur Carbon Variante greifen

Ausstattung

Test: KTM PROWLER 292 12 MTB 2019
Marke KTM ... ... ...
Modell PROWLER 292 12 ... ... ...
Preis [Euro] 2.999 ... ... ...
Vertriebsweg Fachhandel ... ... ...
Laufradgröße ["] 29 ... ... ...
Gewicht [kg] 15,7 ... ... ...
Gewicht Vorderrad [kg] - ... ... ...
Gewicht Hinterrad [kg] - ... ... ...
Rahmenmaterial Aluminium ... ... ...
Garantie Rahmen [Jahre] - ... ... ...
Federbein RockShox Deluxe RL ... ... ...
Gabel SR Suntour Aion 35 ... ... ...
Steuersatz - ... ... ...
Vorbau - ... ... ...
Lenker - ... ... ...
Sattelstütze - ... ... ...
Sattel - ... ... ...
Kurbel - ... ... ...
Schalthebel Sram GX Eagle ... ... ...
Schaltwerk Sram GX Eagle ... ... ...
Umwerfer - ... ... ...
Kassette Sram GX Eagle ... ... ...
Kette Sram GX Eagle ... ... ...
Bremsen, Scheibengröße [mm] Shimano MT501/MT520, 203/180 ... ... ...
Laufradsatz Naben: KTM Line Trail 29, Felgen: Mavic E-XM430 ... ... ...
Reifen ["] Schwalbe Hans Dampf, 29x2,35 ... ... ...
Gänge, Übersetzung - ... ... ...
Übersetzungsbandbreite [%] 500 ... ... ...
Entfaltung leichtester Gang [m]** - ... ... ...
Entfaltung schwerster Gang [m]** - ... ... ...
Geschwindigkeit leichtester Gang [km/h]** - ... ... ...
Geschwindigkeit schwerster Gang [km/h]** - ... ... ...

Geometrie

Test: KTM PROWLER 292 12 MTB 2019
Verfügbare Rahmengrößen - ... ... ...
Geometrie bei Rahmengröße - ... ... ...
Reach [mm] - ... ... ...
Stack [mm] - ... ... ...
Sitzrohrlänge [mm] - ... ... ...
Oberrohrlänge [mm] - ... ... ...
Steuerrohrlänge [mm] - ... ... ...
Lenkwinkel [°] - ... ... ...
Sitzwinkel [°] - ... ... ...
Radstand [mm] - ... ... ...
Hinterbaulänge [mm] - ... ... ...
Tretlagerniveau zur Radachse [mm] - ... ... ...
Vorbaulänge [mm] - ... ... ...
Lenkerbreite [mm] - ... ... ...
Sattelstützendurchmesser [mm] - ... ... ...
Federweg v/h [mm] 150/150 ... ... ...

* Herstellerangabe
** Die Berechnung der Entfaltung erfolgt mit einem Standardreifen. Die Berechnung der Geschwindigkeit im leichtesten Gang erfolgt mit einer angenommenen Trittfrequenz von 40 U/min. Die Berechnung der Geschwindigkeit im schwersten Gang erfolgt mit einer angenommenen Trittfrequenz von 80 U/min.

Leserkommentare

Schreibe einen Kommentar