Test: Orange Alpine 6 Factory MTB 2017

Getestet von Matthias Baumgartner
Produkttest | Bike | Trail-Enduro

Test: Orange Alpine 6 Factory MTB 2017
Handbuilt in Halifax, Britain

Orange mischt schon lange in der Bike-Geschichte mit, stets auffällig mit ihrem markanten Rahmendesign und dem bewährten Eingelenker -Hinterbausystem. Keine geringeren World Cup Fahrer als Greg Minnaar und Steve Peat waren auf Orange Bikes unterwegs. Mit dem Alpine 6 ersetzen die Briten das allzeit beliebte Alpine 160. In diesem Zuge wurde auch die Geometrie Überarbeitet. Der Lenkwinkel wurde um ein halbes Grad flacher, die Kettenstreben um 9 Millimeter verkürzt, der maximale Federweg an der Front von 160 Millimeter auf 170 Millimeter erhöht und der Hinterbau bekommt ein Upgrade auf den breiteren Boost-Achsstandard von 148 Millimetern. Der extrem wartungsfreundliche Hinterbau weist gerade mal zwei Lager auf und hat einen Federweg von 160 Millimetern. Alle Bowdenzüge verschwinden kurz nach dem Steuerrohr im Rahmeninneren. Ob Kettenführung oder Taco, die ISCG05 Aufnahme am Tretlager bietet die Möglichkeit zur sauberen Befestigung. Das Alpine 6 ist in vier verschiedenen Komplettradausführungen erhältlich, den Einstieg bildet das Alpine 6 S mit komplettem RockShox Fahrwerk für einen Preis von 3.500 Euro. Für 6.500 Euro rollt das Topmodell, das Alpine 6 Factory, wie es unserem Testbike entspricht, mit Fox Kashima Factory Fahrwerk und Sram 1×12 Eagle Schaltgruppe über die Ladentheke. Natürlich ist der handgeschweißte Rahmen aus Halifax einzeln erhältlich, wie bei den Komplettbikes stehen neben den vier erhältlichen Rahmengrößen S, M, L und XL verschiedenste Farbvariationen zur Auswahl.

Marke Orange
Modell Alpine 6 Factory
Modelljahr 2017
Preis 6.500,00 €
Website www.orangebikes.co.uk/

Das Fox Fahrwerk verfügt über eine breite Bandbreite an Setup-Einstellungen, die Fox 36 Federgabel kommt mit der separat verstellbaren High- und Low-Speed Druckstufen-Dämpfung und das Float X2 Federbein lässt sich in der Druckstufe und im Rebound in der High- und Low-Speed einstellen. Um für sich das richtige Setup zu finden, braucht es Zeit, jedoch wird man auf dem Trail für die investierte Zeit belohnt. Der Dämpfer glänzt zusammen mit dem Eingelenker-Hinterbau mit einer klasse Performance, das Fahrverhalten ist sehr direkt und vermittelt viel Feedback von der Strecke, das Hinterrad hält ständigen Kontakt zum Untergrund und schluckt die auftretenden Schläge gut weg. Bei der Geometrie hat man ganz klar die moderne Richtung eingeschlagen, der mit 64,5 Grad recht flache Lenkwinkel und das in Rahmengröße M 620 Millimeter lange Oberrohr sorgt für enorme Laufruhe und Sicherheit bei hohen Geschwindigkeiten, im Gegenzug aber mit leichten Einbußen in engeren Trailpassagen. In der Sitzposition macht sich die moderne Geometrie mit dem langen Oberrohr bemerkbar. Trotz des 35 Millimeter kurzen Vorbaus sitzt man deutlich gestreckter auf dem Bike als beispielsweise auf dem Last. Das Alpine 6 zeigt sich in den Uphills vortriebsorientiert und antriebsneutral, in langen Auffahrten bietet der Fox Float X2 Dämpfer ab dem 2017er Modell die Möglichkeit, über den zweistufigen Hebel das Fahrwerk zu straffen. In dieser Bike-Kategorie ist es in unseren Augen die beste Wahl, die SRAM Eagle Schaltgruppe mit einem 32er Kettenblatt zu bestücken, damit deckt man den optimalen Übersetzungsbereich ab, es ist immer noch ein schneller Gang in petto und geht es steil hinauf, steht ein leichter Berggang zur Verfügung.

Orange beweist mit dem neuen Alpine 6 wieder einmal, wie gut ein Eingelenker-Hinterbausystem funktionieren kann. Die hohe Performance auf dem Trail und die hochwertig gewählte Ausstattung katapultiert das Alpine 6 weit nach vorne in den Favoritenkreis der Enduros.

Ausstattung

Test: Orange Alpine 6 Factory MTB 2017
Marke Orange ... ... ...
Modell Alpine 6 Factory ... ... ...
Preis [Euro] 6.500,00 ... ... ...
Vertriebsweg - ... ... ...
Laufradgröße ["] 27,5 ... ... ...
Gewicht [kg] 13,9 ... ... ...
Gewicht Vorderrad [kg] 2,23 ... ... ...
Gewicht Hinterrad [kg] 2,62 ... ... ...
Rahmenmaterial Aluminium ... ... ...
Garantie Rahmen [Jahre] 5 ... ... ...
Federbein Fox Float X2 Factory ... ... ...
Gabel Fox 36 Float Factory HSC/LSC ... ... ...
Steuersatz Hope ZS49/28.6 ... ... ...
Vorbau Race Face Atlas, 35 ... ... ...
Lenker Race Face SixC, 800 ... ... ...
Sattelstütze RockShox Reverb Stealth, 30,9 ... ... ...
Sattel SDG Strange Fly Mtn ... ... ...
Kurbel Truvativ Descendant Carbon Eagle ... ... ...
Schalthebel Sram XO1 Eagle ... ... ...
Schaltwerk Sram XO1 Eagle ... ... ...
Umwerfer keiner vorhanden ... ... ...
Kassette Sram XO1 Eagle ... ... ...
Kette keine Angabe ... ... ...
Bremsen, Scheibengröße [mm] Sram Guide Ultimate, 200/180 ... ... ...
Laufradsatz Naben: Hope Pro 4 / Felgen: Race Face Arc 30 ... ... ...
Reifen ["] Maxxis High Roller II, 27,5x2,4/2,3 ... ... ...
Gänge, Übersetzung 1x12, 32, 10-50 ... ... ...
Übersetzungsbandbreite [%] 500 ... ... ...
Entfaltung leichtester Gang [m]** 1,4176 ... ... ...
Entfaltung schwerster Gang [m]** 7,088 ... ... ...
Geschwindigkeit leichtester Gang [km/h]** 3,40224 ... ... ...
Geschwindigkeit schwerster Gang [km/h]** 34 ... ... ...

Geometrie

Test: Orange Alpine 6 Factory MTB 2017
Verfügbare Rahmengrößen S / M / L / XL ... ... ...
Geometrie bei Rahmengröße M ... ... ...
Reach [mm] 443 ... ... ...
Stack [mm] 618 ... ... ...
Sitzrohrlänge [mm] 430 ... ... ...
Oberrohrlänge [mm] 620 ... ... ...
Steuerrohrlänge [mm] 120 ... ... ...
Lenkwinkel [°] 64,5 ... ... ...
Sitzwinkel [°] 74 ... ... ...
Radstand [mm] 1.210 ... ... ...
Hinterbaulänge [mm] 430 ... ... ...
Tretlagerniveau zur Radachse [mm] -12 ... ... ...
Vorbaulänge [mm] 35 ... ... ...
Lenkerbreite [mm] 800 ... ... ...
Sattelstützendurchmesser [mm] 30,9 ... ... ...
Federweg v/h [mm] 170/160 ... ... ...

* Herstellerangabe
** Die Berechnung der Entfaltung erfolgt mit einem Standardreifen. Die Berechnung der Geschwindigkeit im leichtesten Gang erfolgt mit einer angenommenen Trittfrequenz von 40 U/min. Die Berechnung der Geschwindigkeit im schwersten Gang erfolgt mit einer angenommenen Trittfrequenz von 80 U/min.

Leserkommentare

Schreibe einen Kommentar