Test: Scott Spark 700 Plus Tuned

Getestet von Matthias
Produkttest | Bike | Trail-Enduro

Test: Scott Spark 700 Plus Tuned
Auf Rekordjagd

Nino Schurter, einer der bekanntesten CrossCountry-Stars der Welt, gewann auf dem neuen Spark Anfang Juli einen weiteren Weltmeistertitel in Nove Mesto (Tschechien). Scott legt sein Spark-Modell nicht komplett neu auf, dennoch sind für das Modelljahr 2017 einige Veränderungen vorgenommen worden. Wer das Vorgängermodell kennt, dem fällt auf den ersten Blick auf, dass die Dämpferanlenkung neu konstruiert wurde, um die Kinematik des Hinterbaus weiter zu optimieren. Im gleichen Zug wurde auf den neuen Metric-Size-Dämpferstandard gewechselt. Eine weitere Erneuerung, die nur bei den Topmodellen von Scott zum Einsatz kommt, ist eine neue Carbon Faser namens HMX. 20 Prozent mehr Steifigkeit gegenüber der herkömmlichen HMF-Faser bei demselben Gewicht soll dadurch erreicht werden. Auch unser Testrad in der 27,5“-Plus-Ausführung ist neu für 2017. Erhältlich ist das Spark in den drei Laufradgrößen 27,5“, 29“ und 27,5“-Plus, die jeweils in unterschiedlichen Ausstattungsvarianten angeboten werden. Die 27,5“- und 29“-Modelle sind zusätzlich noch in einer RC-Version erhältlich. Diese zeichnet sich durch einen reduzierten Federweg von 120mm auf 100mm vorne wie hinten aus und ist nur mit Einfachschaltungen kompatibel. So liegt das Haupteinsatzgebiet im XC-Bereich.

CX/Race
Tour-AllMountain
Trail-Enduro
Gravity/Freeride
Marke Scott
Modell Spark 700 Plus Tuned
Website www.scott-sports.com

Scott befindet sich mit seinem Spark 700 Plus Tuned mit einem Gewicht von rund 11,6 Kilogramm definitiv im rekordverdächtigem Bereich, die ihresgleichen sucht. Das geringe Gewicht beeinflusst das Fahrverhalten sehr positiv. Schnelles Beschleunigen, Kraftsparen bei langen Anstiegen und ein agiles Fahrverhalten resultieren daraus. Die Kombination aus einem 2,8“ breiten Maxxis Rekon Reifen und einer Syncros-TR1.5-Plus Felge mit einem Innenmaß von 35mm und dem Boost-Standard sorgt für optimalen Grip und maximale Steifigkeit. Zusätzlich erhöhen sich die Fahrsicherheit und die Kontrolle über das Bike. Für maximalen Vortrieb in Bergauf-Passagen lassen sich Gabel und Federbein parallel über das Scott TwinLoc System vom Lenker aus in den jeweiligen Modus stellen. Die Fox 34 Float Factory mit 130mm an der Front in Kombination mit dem Fox Nude Dämpfer am Heck mit 120mm Federweg ergeben ein straffes Fahrwerk mit einer tollen Performance. Für die nötige Reserve wird das Fahrwerk am Ende progressiv. Ausgestattet mit einer Variostütze und der neuen Sram XX1 Eagle Zwölffachschaltung sind sowohl die richtige Sattelposition als auch der richtige Gang im steilen Gelände oder in schnellen Trailabschnitten leicht gefunden.

Die bewährten Scott-Technologien wie das einwandfrei funktionierende TwinLoc System in Kombination mit neuen Standards wie Boost, Metric-Size-Dämpfer und dem geringen Gewicht bezaubern.

Ausstattung

Test: Scott Spark 700 Plus Tuned
Marke Scott ... ... ...
Modell Spark 700 Plus Tuned ... ... ...
Preis [Euro] - ... ... ...
Vertriebsweg - ... ... ...
Laufradgröße ["] - ... ... ...
Gewicht [kg] 11600 ... ... ...
Gewicht Vorderrad [kg] - ... ... ...
Gewicht Hinterrad [kg] - ... ... ...
Rahmenmaterial - ... ... ...
Garantie Rahmen [Jahre] - ... ... ...
Federbein Fox Nude Trunnion / Kashima ... ... ...
Gabel Fox 34 Float Factory / Kashima ... ... ...
Steuersatz - ... ... ...
Vorbau - ... ... ...
Lenker - ... ... ...
Sattelstütze - ... ... ...
Sattel - ... ... ...
Kurbel - ... ... ...
Schalthebel - ... ... ...
Schaltwerk Sram XX1 / Eagle zwölffach ... ... ...
Umwerfer - ... ... ...
Kassette - ... ... ...
Kette - ... ... ...
Bremsen, Scheibengröße [mm] Sram Level Ultimate ... ... ...
Laufradsatz Syncros TR1.5 Plus ... ... ...
Reifen ["] - ... ... ...
Gänge, Übersetzung - ... ... ...
Übersetzungsbandbreite [%] - ... ... ...
Entfaltung leichtester Gang [m]** - ... ... ...
Entfaltung schwerster Gang [m]** - ... ... ...
Geschwindigkeit leichtester Gang [km/h]** - ... ... ...
Geschwindigkeit schwerster Gang [km/h]** - ... ... ...

Geometrie

Test: Scott Spark 700 Plus Tuned
Verfügbare Rahmengrößen - ... ... ...
Geometrie bei Rahmengröße - ... ... ...
Reach [mm] - ... ... ...
Stack [mm] - ... ... ...
Sitzrohrlänge [mm] - ... ... ...
Oberrohrlänge [mm] - ... ... ...
Steuerrohrlänge [mm] - ... ... ...
Lenkwinkel [°] - ... ... ...
Sitzwinkel [°] - ... ... ...
Radstand [mm] - ... ... ...
Hinterbaulänge [mm] - ... ... ...
Tretlagerniveau zur Radachse [mm] - ... ... ...
Vorbaulänge [mm] - ... ... ...
Lenkerbreite [mm] - ... ... ...
Sattelstützendurchmesser [mm] - ... ... ...
Federweg v/h [mm] - ... ... ...

* Herstellerangabe
** Die Berechnung der Entfaltung erfolgt mit einem Standardreifen. Die Berechnung der Geschwindigkeit im leichtesten Gang erfolgt mit einer angenommenen Trittfrequenz von 40 U/min. Die Berechnung der Geschwindigkeit im schwersten Gang erfolgt mit einer angenommenen Trittfrequenz von 80 U/min.