Test: GHOST HYBRIDE SL AMR X S 7.7+ LC E-Bike 2019

Getestet von Matthias Baumgartner
Produkttest | Bike | E-MTB Fully

Test: GHOST HYBRIDE SL AMR X S 7.7+ LC E-Bike 2019
Trailsurfing Deluxe!

 

Zum Bike-Festival in Riva Ende Mai enthüllte Ghost sein neu entwickeltes E-Trailbike-Portfolio HybRide SL AMR und HybRide SL AMR X, mit einigen heißen Details. Die Modelle ohne X kommen mit je 140 Millimeter Federweg; mit dem Zusatz X kommt an der Front eine 160 Millimeter-Gabel zum Einsatz. Unser Testbike, das HybRide SL AMR X S 7.7+ LC, kommt mit einem Carbon Hauptrahmen und Aluminium Hinterbau daher. Das Stahlfederbein im Heck gibt dem Einsatzbereich eine klare Richtung. Hybride MXer-Concept nennt Ghost den Laufradmix aus 29 Zoll vorne und 27,5 Plus am Hinterrad. Die RockShox Lyrik Federgabel kommt in einer absenkbaren Ausführung. Erhältlich in verschiedenen Ausstattungsvarianten.

Marke GHOST
Modell HYBRIDE SL AMR X S 7.7+ LC
Modelljahr 2019
Preis 6.499 €
Website www.ghost-bikes.com/

Ghost überträgt eine moderne Trail-/Enduro Geometrie auf sein SL AMR X. Auffällig beim ersten Probesitzen ist der steile Sitzwinkel von über 75 Grad. Dieser macht in Kombination mit dem kurzen 45 Millimeter Vorbau die Sitzposition recht kompakt. Uns als aktiven und agilen Fahrern gefällt diese Position sehr gut; wir verschmelzen recht zügig mit dem Bike. Im Uphill profitiert der Biker von dieser zentralen Position und das SL AMR klettert recht mühelos die steilen Passagen der Testrunde nach oben. Ein Schmankerl dabei ist die versenkbare RockShox Lyrik Federgabel, die die Kletterfähigkeiten zusätzlich steigert. In der Abfahrt zählt das Ghost zur direkteren Klasse. An den Reifen kann dies wegen der doch recht üppigen Breite von 2,5 bzw. 2,8 Zoll nicht liegen; vielmehr dürfte der Grund hierfür das etwas strafferen RockShox Fahrwerk sein, sowie das mit 21,15 Kilogramm eher geringe Gesamtgewicht des Bikes. Mit geringerem Kraftaufwand als klassentypisch lässt sich das Bike an Kanten abziehen oder durch Kurven bewegen. Dafür liegt es weniger satt auf der Piste bzw. vermittelt nicht dieselbe Ruhe wie z. B. ein Giant oder M1. Das große Twentyniner-Vorderrad überzeugt einmal mehr durch das gute Überrollverhalten im Gelände. Das SL AMR ist eines von wenigen Bikes, an dem die E-Bike-spezifische Sram EX1 Gruppe zum Einsatz kommt. Durch die größeren Gangsprünge sind kaum Doppelschaltungen nötig, wie das bei normalen 11- oder 12-fach Gruppen der Fall ist.

Präzise und direkt lässt sich das Ghost HybRide SL AMR X S 7.7+ LC die Trails hinab steuern. Zudem gefällt das leichtfüßige Handling des Bikes, was sicherlich auch auf das geringe Gewicht zurückzuführen ist. Der Laufradmix überzeugt, die absenkbare Gabel ist ein cleveres Detail und die Sram EX1 Gruppe ist für den sportlichen Trailbiker die perfekte Wahl. Spaßiges Bike!

Ausstattung

Test: GHOST HYBRIDE SL AMR X S 7.7+ LC E-Bike 2019
Marke GHOST ... ... ...
Modell HYBRIDE SL AMR X S 7.7+ LC ... ... ...
Preis [Euro] 6.499 ... ... ...
Vertriebsweg - ... ... ...
Laufradgröße ["] 26 ... ... ...
Gewicht [kg] 21,15 ... ... ...
Gewicht Vorderrad [kg] 2,4 ... ... ...
Gewicht Hinterrad [kg] 2,9 ... ... ...
Rahmenmaterial Carbon Hauptrahmen, Aluminium Hinterbau ... ... ...
Garantie Rahmen [Jahre] 5 ... ... ...
Federbein RockShox Super Deluxe Coil RCT ... ... ...
Gabel RockShox Lyrik RCT3 ... ... ...
Steuersatz Acros ... ... ...
Vorbau Ground Fiftyone Team ... ... ...
Lenker Ground Fiftyone Carbon ... ... ...
Sattelstütze Kind Shock LEV Integra ... ... ...
Sattel Ergon SME30 ... ... ...
Kurbel Ground Fitftyone ... ... ...
Schalthebel Sram EX1 ... ... ...
Schaltwerk Sram EX1 ... ... ...
Umwerfer keiner vorhanden ... ... ...
Kassette Sram EX1 ... ... ...
Kette Sram EX1 ... ... ...
Bremsen, Scheibengröße [mm] Sram Code R, 200/200 ... ... ...
Laufradsatz DT Swiss H 1700 Hybrid ... ... ...
Reifen ["] Maxxis Shorty/Minion DHR II, 29x2,50/27,5x2,80 ... ... ...
Gänge, Übersetzung 1x8, 34, 11-48 ... ... ...

Antrieb

Test: GHOST HYBRIDE SL AMR X S 7.7+ LC E-Bike 2019
Antrieb, Marke Shimano ... ... ...
Antrieb, Modell Steps E8000 ... ... ...
Antriebsart Mittelmotor ... ... ...
Dauerleistung [W]* 250 ... ... ...
Max. Drehmoment [Nm]* 70 ... ... ...
Energiegehalt Akku [Wh]* 504 ... ... ...
Spannung [V]* 36 ... ... ...
Akkutyp* Lithium-Ionen ... ... ...
Unterstützung bis [km/h]* 25 ... ... ...
Schalterkennung* ja, in Kombination mit Di2 (keine Leistungsreduzierung) ... ... ...
Schiebehilfe* ja ... ... ...
Ladedauer [h/%]* 5/100, /80% in 2,5) ... ... ...
Vollladezyklen [100%]* 1.000 ... ... ...
Unterstützung [Stufe/%]* Off/0, Eco/k. A., Trail/variabel, Boost/bis 300 ... ... ...
Ersatzakku [Wh/Euro]* 699 ... ... ...
Gewicht Akku [Wh/kg] 2,6 ... ... ...
Schutzart [International Protection]* IPX4 ... ... ...

Geometrie

Test: GHOST HYBRIDE SL AMR X S 7.7+ LC E-Bike 2019
Verfügbare Rahmengrößen S / M / L / XL ... ... ...
Geometrie bei Rahmengröße M ... ... ...
Reach [mm] 430 ... ... ...
Stack [mm] 625 ... ... ...
Sitzrohrlänge [mm] 430 ... ... ...
Oberrohrlänge [mm] 596 ... ... ...
Steuerrohrlänge [mm] 100 ... ... ...
Lenkwinkel [°] 65,6 ... ... ...
Sitzwinkel [°] 75,2 ... ... ...
Radstand [mm] 1209 ... ... ...
Hinterbaulänge [mm] 455 ... ... ...
Tretlagerniveau zur Radachse [mm] -23 ... ... ...
Vorbaulänge [mm] 45 ... ... ...
Lenkerbreite [mm] 780 ... ... ...
Sattelstützendurchmesser [mm] 31,6 ... ... ...
Federweg v/h [mm] 160/140 ... ... ...

* Herstellerangabe

Leserkommentare

Schreibe einen Kommentar