Fahrer

So ist man früher losgefahren: ohne Helm (den gab es noch nicht), mit Turnschuhen, Trikot und Hose vom Rennrad. Heute kann der Biker je nach Einsatzbereich nach verschiedenen Helmen, Schuhen, Rucksäcken und Brillen wählen, ist optimal geschützt und stylisch unterwegs.
Wie haben wir gewogen: Teile wie abgebildet (Abweichungen in Klammer vermerkt).

Vaude Moab Low AM
Fahrer | Schuhe

Vaude Moab Low AM

Grün unter der Sohle
Entwickelt ein erfahrenes Unternehmen zusammen mit einem Vollblutrennfahrer wie Stefan Herrman einen Schuh, darf man sich auf das Resultat freuen. So auch auf den Moab Low Am. Der Allmountainschuh bietet aufgrund seiner zweigeteilten Profilstruktur nicht nur auf den Flatpedals, sondern auch zu Fuß noch viel Grip. Bei der Produktion wurde vor allem auf Nachhaltigkeit und der Nachvollziehbarkeit der Materialien Wertgelegt. Green Shape nennt sich das Haus eigene Label des Allgäuer Herstellers.

Preis: 140,00 €
Gewicht: 873,00 Gramm (Größe 42)

Suplest Crosscountry Performance
Fahrer | Schuhe

Suplest Crosscountry Performance

Käse, Schokolade und Radschuhe
Die Schweiz, vor allem bekannt durch den einzigartigen Käse und die zartschmelzende Schokolade, besitzt seit 2007 ein weiteres Highlight - High-End-Schuhe eines kleinen Anbieters names Suplest. Der schlichte und qualitative hochwertige Crosscountry Performance gehört zur Edge 3 Kollektion und zeichnet sich durch das resistente und leichte Obermaterial, wie auch die radsportspezifische Einlage von Solestar aus. Das Boa Verschlusssystem ermöglicht ein millimetergenaues und gleichmäßiges Schließen ohne Druckstellen. Stollen sind im Lieferumfang enthalten.

Preis: 249,00 €
Gewicht: 743,00 Gramm (Größe 43)

Specialized 2FO Clip Brosnan
Fahrer | Schuhe

Specialized 2FO Clip Brosnan

„Foot Out, Flat Out“
Vollgas geben ist mit diesem Schuh von Spezialized kein Problem. Auch wenn der Fuß mal auf den Boden muss, Wurzeln, Baumstämmen oder sonstigen festen Gegenständen die dem Fahrer in die Quere kommen, ist der Fuß unter anderem durch den steifen Zehenbereich bestens geschützt. Der 2FO Clip in der Troy Brosnan Limited Edition besticht durch die einzigartige Farbe. Spezielles Netzmaterial unter der Zunge und dem Obermaterial schützt, saugt sehr wenig Waser auf und trocknet schnell. Ein Klick-Schuh mit der gewissen Lässigkeit.

Preis: 159,90 €
Gewicht: 1.049,00 Gramm (Größe 45)

Mavic Crossride Elite
Fahrer | Schuhe

Mavic Crossride Elite

Facettenreich
Manufacture d’ Articles Vèlocipèdiques Idoux et Canel, kurz Mavic ist ein französischer Hersteller von Fahrradkomponenten. Bekannt ist das unternehmen vor allem durch ihre Laufräder und Schuhe. Doch auch im Schuhsegment muss sich diese Firma nicht verstecken. Der Crossride Elite ist ein sehr vielseitiges Modell. Die abriebfeste Trail Grip-Sohle gewährleistet optimalen Halt auf jedem Gelände und natürlich auf dem Pedal. Ein Schaumstoff als Zwischenschicht sorgt für den benötigten Tragekomfort. Der Oberschuh ist aufgrund des verarbeiteten Netzmaterials gut belüftet und mit einem Zehen und Fersenschutz versehen.

Preis: 94,95 €
Gewicht: 901,00 Gramm (Größe 45)

Gaerne G. Sandro Limited Edition
Fahrer | Schuhe

Gaerne G. Sandro Limited Edition

Italienischer Stolz
Seit über 45 fertigen Gaerne ihre qualitativen Schuhe mitten in Italien. Gaerne ist stolz auf ihre italienischen Wurzeln und verzichtet, trotz der geringeren Produktionskosten, bewusst auf eine Produktion in Ländern der dritten Welt. Der G. Sincro besitzt ein U Control System. Dieses garantiert, dass die Ferse auch während der Fahrt in der richtigen Position sitzt und gibt dem Fahrer ein sicheres Gefühl.

Preis: 309,90 €
Gewicht: 772,00 Gramm (Größe 43)

FiveTen Kestrel Lace
Fahrer | Schuhe

FiveTen Kestrel Lace

Grün
Für die etwas längere Tour, sowie längere Tret- und Hikingpassagen ist der Kestrel Lace gemacht. Das Obermaterial des SPD-Schuhs ist sehr flexibel und gut belüftet. Der Zehenbereich ist etwa 15 Prozent weicher, wie bei seinem Namensfetter dem Kestrel und soll daher etwas vielzeitiger einsetzbar sein. Der Schuh ist in einer Herren- und einer Damen-Version in jeweils zwei Farben erhältlich. Das Ladysmodell ist schmäler und sorgt, bedingt durch eine extra Polsterung, auch für kleine Füße eine bequeme Passform.

Preis: 139,95 €
Gewicht: 824,00 Gramm (Men Größe 42) / 754 Gramm (Women Größe 37,5)

FiveTen Impact Sam Hill
Fahrer | Schuhe

FiveTen Impact Sam Hill

Der Klassiker
An Five Ten kommt man nicht vorbei. Wer sich in Bikeparks oder auf der Tour umsieht, wird schnell feststellen, dass FiveTen nicht mehr vom Markt wegzudenken ist. Die Schuhe dieser Firma, die ihren Ursprung in der Kletterbranche hat, sind vor allem aufgrund des immensen Grips und der langer Lebensdauer so beliebt. Auch beim Impact in der Sam Hill Edition sorgt die legendäre S1 Laufsohle für den optimalen Halt und klebt an den Pedalen. Dazu bringt sie auch noch nennenswerte Dämpfungseigenschaften mit. Die DWR-Beschichtung macht den Schuh wasserabweisend.

Preis: 139,95 €
Gewicht: 1.110,00 Gramm (Größe 42)

FiveTen Freerider Contact
Fahrer | Schuhe

FiveTen Freerider Contact

Lieblingsteil
Der Freerider Contact besitzt die vielfach ausgezeichnete „Contact Outsole“, die im Bereich des Fußballens kein Profil aufweist. Der Fuß lässt sich somit leicht auf dem Flatpedal positionieren. Verbessert wurde zum Vorgängermodell VXi unteranderem die Hülle. Das Obermaterial ist glatter und der Schnitt insgesamt schmäler. Die Frauenversion des Freeriders war der absolute Kassenschlager. Daher wurde dieser überarbeitet und verfügt nun über einen schmaleren Rist, ist bereits ab Schuhgröße 35 erhältlich und wird in zwei Farbvarianten angeboten.

Preis: 139,95 €
Gewicht: 750,00 Gramm (Men Größe 42) / 635 Gramm (Women Größe 42)

Cube MTB C:62
Fahrer | Schuhe

Cube MTB C:62

Ein absoluter Blickfang
Im wunderschönen Fichtelgebirge ist die Firma Cube anzutreffen. Seit der Gründung 1993 bis heute überzeugt das Unternehmen mit einer vielfältigen und hochwertigen Produktpalette rund um das Thema Fahrrad. Für den Cube MTB wurde das steife C:62-Carbon als Sohlenmaterial verwendet. Egal ob auf dem Pedal oder auf dem Trail der Schuh bietet bestmöglichen Halt. Dank der ergonomischen Natural Fit Leisten werden mögliche Beschwerden in Zaum gehalten.

Preis: 229,95 €
Gewicht: 681,00 Gramm (Größe 43)

Bontrager XXX MTB
Fahrer | Schuhe

Bontrager XXX MTB

Rutschfest in allen Bereich
Hinter dem Namen Bontrager verbirgt sich das US-amerikanische Unternehmen Trek Bicycle Corporation mit Sitz in Waterloo. Bei dem XXX MTB fehlt es dem Fahrer an nichts. Er besitzt zwei unabhängige Boa-Drehverschlüsse, die es ermöglichen den Schuh optimal die Bedürfnisse des Trägers einzustellen. Die Gummisohle sorgt für den nötigen Grip, die Carbon Sohle für die nötige Steifigkeit. Für den perfekten Halt sorgt das Anti-Rutsch-Innenfutter im Fersenbereich.

Preis: 349,99 €
Gewicht: 656,00 Gramm (Größe 44)

USWE
Fahrer | Rucksack

USWE

Getanzt wird hier nicht
Es gibt große und kleine, dicke und dünne, leichte und schwere, mit oder ohne, aber in einem Punkt stimmen alle Rucksäcke überein – das Tragesystem. Die einzige Ausnahme hier jedoch ist USWE. Das junge schwedische Unternehmen hat ein x-förmiges Vierpunkt Tragesystem „No Dancing Monkey“ entwickelt. Dieses passt sich so gut wie jeder Körperform und –größe an. Eine Innovation, die 2015 den Gold Award absandte. Alle Rucksäcke bestehen aus einem extrem leichten, aber dennoch stabilen, reißfesten Außenmaterial. Airborne 2

  • 2 Liter
  • reflektierende Applikationen
  • 2 Liter Trinklase
  • Carbon Black, Race Blue, Crazy Yellow, Go Pink
  Preis 95 Euro Gewicht 508 Gramm (mit Trinkblase)   Airborne 9
  • 6 Liter
  • 3 Liter Trinkblase
  • Helmhalterung
  • Camo, Chili Red
  Preis 139 Euro Gewicht 752 Gramm (mit Trinkblase)   Patriot 15 B
  • 12 Liter
  • 3 Liter Trinkblase
  • Camo, Chili Red, Black
  Preis 149 Euro Gewicht 915 Gramm (mit Trinkblase)   SCR Factory Edition F4
  • 6 Liter
  • 3 Liter Trinkblase
  • Helmhalterung
  Preis 120 Euro Gewicht 893 Gramm (mit Trinkblase)

Ortlieb Mountain X 31
Fahrer | Rucksack

Ortlieb Mountain X 31

Die deutsche Firma Ortlieb, mit Firmensitz in Mittelfranken, beschäftigt sich seit 1982 mit der Herstellung von wasserdichtem Outdoor-Equipment wie beispielsweiße Taschen und Rucksäcken. Der Mountain X 31 ist, wie der Name schon vermuten lässt, für Alpencross Touren konzipiert und bietet mit 31 Litern Stauraum jede Menge Platz für eure Utensilien die zudem vor Nässe bei Wind und Wetter geschützt werden. Der Nachhaltigkeitsaspekt genießt bei Ortlieb großen Stellenwert und man engagiert sich bei Organisationen für Klima und Naturschutzprojekte. Vorbildlich!

Preis: 219,95 €
Gewicht: 1.320,00 Gramm

Leatt Hydration Enduro Lite
Fahrer | Rucksack

Leatt Hydration Enduro Lite

Leatt fertigt nicht nur hervorragende Protektoren für den Nacken sondern auch Knieschützer und Knieorthesen. Mit dem Rucksack Hydration Enduro Lite wird das Protektor Kit komplettiert. Ein Level 1 Rückenprotektor sorgt für den nötigen Schutz. Der Dank verschweißter Nähte wasserdichte Rucksack enthält eine zwei Liter große Trinkblase und bietet 5 Liter Stauraum. An jeder Fläche und Kante stellt der Leatt Gummibänder und Laschen bereit um alles zu befestigen was man bei Enduro-Tour so braucht. Selbst der Fullface-Helm findet am Rucksack ohne gewackel Platz.

Preis: 99,00 €
Gewicht: 1.120,00 Gramm

ION Transom 24
Fahrer | Rucksack

ION Transom 24

Features noch und nöcher
Das junge Münchner Unternehmen Ion hat sich ihren Produktentwicklern zusammengesetzt bis die Köpfe rauchen. Herausgekommen ist ein Rucksack mit einer innovativen Rückenbelüftung und allerlei Features. Transom, nennt sich das gute Stück und soll dem unangenehmen Schwitzen beim Tragen eines Rucksacks ein Ende bereiten. Das Air Condition System stellt im Hüftbereich über einen Verstellmechanismus hinten aus und lässt einen Lüftungsspalt zwischen Rucksack und Rücken frei. Soll der Transom dann doch eng anliegen, einfach den Verstellmechanismus lösen und er liegt eng am Körper.

Preis: 199,95 €
Gewicht: 1.626,00 Gramm

Ergon BE-3 Enduro
Fahrer | Rucksack

Ergon BE-3 Enduro

Legendär
Die französische Downhilllegende und Ingenieur aus Peile Fabien Barel hat bei der Entwicklung der BE Serie mitgewirkt. Diese überzeugen mit einer Flexibilität im Rückenbereich und dem beweglichen Mittelteil aus Leichtbau-Formschaum. Der BE-3 Enduro ist gerade für etwas längere Touren sehr gut geeignet. 10 Liter Fassungsvermögen bietet nicht nur Platz für eine Regenjacke, auch Wechselklamotten und Brotzeit können mit auf Tour. Eine Trinkblase mit bis zu drei Litern kann im unteren Bereich des Rucksackes verstaut werden. Für eine perfekte und individuelle Passform sorgen die vierfach Rückenlängeneinstellung.

Preis: 159,95 €
Gewicht: 1.121,00 Gramm

Deuter  Attack Enduro 16
Fahrer | Rucksack

Deuter Attack Enduro 16

Der Kleine unter den Großen
Einen Angriff leistet der Kleinste aus der Protektor Serie von Deuter vor allem gegen mögliche Verletzungen. Für die kommende Saison wurde der Rucksack überholt. So besteht der Rückenprotektor aus dem SAS-Tec-Schaum. Dieser erhärtet bei einem Aufprall und bietet beim Tragen maximalen Komfort. Auffallend sind die Haken an den seitlichen Spannvorrichtungen und versprechen eine einfache Handhabung. Die Halterung für eine Halbschale oder gar einen Fullfacehelm lassen sich praktisch verstauen.

Preis: 179,95 €
Gewicht: 1.601,00 Gramm

Blackburn Outpost Frame BagBlackburn Outpost Frame Bag
Fahrer | Rucksack

Blackburn Outpost Frame BagBlackburn Outpost Frame Bag

Rein in die Tasche – raus in die Natur
Mit Fatbikes, Overlandbikes und der Sehnsucht nach Abenteuer kommt auch die Zeit der Rahmentaschen wieder. Wohin mit dem Proviant, dem Werkzeug oder den Ersatzteilen? Selbst eine Trinkblase findet im Outpost Frame Bag Platz und hat einen eigenen Ausgang für den Trinkschlauch. Der Inhalt ist geschützt und das hoch wasserabweisende Material sorgt dafür, dass bei Regen alles weitgehend trocken bleibt. Dank fünf Klettbänder und zwei in der länge verstellbarer Schlaufen ist die Tasche flexibel und schnell an viele Rahmen montiert.

Preis: 59,99 €
Gewicht: 323,00 Gramm

Cube AMS 16+2
Fahrer | Rucksack

Cube AMS 16+2

Falls es mal mehr werden sollte
Es gibt Tage, da braucht es manchmal mehr, als das was zum Beispiel in eine Satteltasche passt. Ein Möglicher Begleiter wäre der AMS 16+2 von Cube. Das Platzangebot ist mehr als Ausreichend für eine eintägige Tour. Falls es doch mal etwas mehr sein sollte, lässt sich der AMS von 16 auf 18 Liter vergrößern. Bei möglichen Schiebepassagen lässt sich der Helm sicher und schnell außerhalb des Rucksacks befestigen. Sollte es doch mal Nass werden, sorgt das mitgelieferte Raincover für Trockenheit im Inneren. Der Clew: Das Trinkblasenfach lässt sich auch als Nasswäschefach umfunktionieren.

Preis: 99,95 €
Gewicht: 950,00 Gramm

Troy Lee Designs UPL7855-HW LS Protektorenshirt
Fahrer | Protektor

Troy Lee Designs UPL7855-HW LS Protektorenshirt

Troy Lee Designs "world`s fastest racers" nehmen auch gerne mal eine Bodenprobe. Mit dem Long Sleeve Protektorenshirt hat TLD einen Oberkörperprotektor im Programm der in diesen Situationen schlimmeres verhindern soll. Praktisch ist das Taschen-Designs des Protektors, dass ein herausnehmen einzelner Protektoren Stücke ermöglicht um die Jacke beliebig anpassen zu können. Das Nylon Gewebe soll eine besonders gute Luftdurchlässigkeit und damit einen kühlen Oberkörper garantieren. Erhältlich ist der Protektor in vier verschiedenen Größen.

Preis: 199,99 €
Gewicht: 644,00 Gramm (Größe S)

Sweet Protection Bearsuit Soft Back Protektor
Fahrer | Protektor

Sweet Protection Bearsuit Soft Back Protektor

Die norwegischen Outdoor-Spezialisten von Sweet Protection bringen mit dem Bearsuit Soft Rückenprotektor einen leichten und vor allem flexiblen Rückenprotektor auf den Markt. Der Kern des Protektors besteht aus viscoelastischem Polymerschaum. Besonders beanspruchte Zonen des Protektors wurden zudem mit aramidverstärktem Stretchmaterial versehen. Neben den Erwachsenenmodell in vier Größen bietet Sweet den Protektor Übrigends auch für Kids an.

Preis: 149,00 €
Gewicht: 541,00 Gramm (Größe M)

Sixsixone Recon Knee Pad
Fahrer | Protektor

Sixsixone Recon Knee Pad

Der Recon ist ein extrem leichter Knieschoner für den All-Mountain und Trail Einsatz. Im Endeffekt handelt es sich um einen Lycra Beinling mit Polsterschutz im Gelenkbereich. Der eingesetzt XRD Schaum soll bei normalem Gebrauch extrem flexibel und beweglich sein, und erst bei einem Sturz zuverlässig verhärten. Damit soll man erst gar nicht auf die Idee kommen die Schoner während einer Tour auszuziehen. Erhältlich ist der Schoner in vier Größen von S-XL.

Preis: 74,95 €
Gewicht: 158,00 Gramm (Größe XL)

Sixsixone Evo Long Sleeve Jacket
Fahrer | Protektor

Sixsixone Evo Long Sleeve Jacket

Die Zeiten in denen man mit einem kompletten Oberkörperprotektor die selbe Bewegungsfreiheit hatte wie in einer Mittelalterlichen Ritterrüstung sind Gott sei Dank vorbei. Der Evo Long Sleeve Protektor besteht aus Ellbogen, Schulter sowie Rückenprotektor aus D30 Schaum. Dieser soll bei einem Aufprall schlagartig verhärten während er ansonsten sehr flexibel ist. Die Schaumeinlagen sind zum Waschen easy herauszunehmen und kleine Taschen am Rücken ermöglichen das mitführen von Riegeln oder anderen Kleinigkeiten. Desweiteren hat man die Möglichkeit zwischen Rückenprotektor und Außenhaut der Weste eine Trinkblase anzubringen. Erhältlich ist der Protektor in fünf Größen.

Preis: 234,00 €
Gewicht: 1.030,00 Gramm (Größe L)

Seven 7iDP Flex Knee Guard
Fahrer | Protektor

Seven 7iDP Flex Knee Guard

7iDP klingt relativ kompliziert. Ausgeschrieben "Seven Intelligent Design Protection" macht das Ganze dann schon Sinn. Ins Leben gerufen wurde die Marke Seven nämlich von sieben Typen die es sich zur Aufgabe gemacht haben Mountainbike Spezifische Protektoren zu entwickeln, die sich von der Masse abheben. Mit dem Flex Knieschoner bringt Seven einen leichten und trotzdem stabilen Knieschoner in vier Größen auf den Markt, der im mittleren Preissegment der Marke angesiedelt ist.

Preis: 105,00 €
Gewicht: 408,00 Gramm (Größe L)

Leatt 3DF 5.0 Elbow + Knee Guard
Fahrer | Protektor

Leatt 3DF 5.0 Elbow + Knee Guard

Bekannt wurde die südafrikanische Firma Leatt, mit Sitz in Kapstadt, durch die im Jahr 2006 vorgestellte Nackenstütze. Doch mittlerweile hat sich Firmengründer Dr. Leatt der Entwicklung weiterer Protektoren gewidmet. Resultate sind unter anderem die 3DF 5.0 Ellbogen und Knieschoner. Bei diesen Softshell Schonern setzt man voll und ganz auf den 3DF Schaum, der Flexibilität bei maximalem Schutz bieten soll. Bei beiden Schonern soll ein Obermaterial aus Aramid , Bestandteil des uns besser bekannten Kevlar, die Haltbarkeit erhöhen. Die verstellbaren Knieschoner sind in drei Größen erhältlich, während für die Ellbogenschoner fünf Größen zur Auswahl stehen. Wem die Optik der dargestellten Schoner nicht gefällt, für den gibt es die Protektoren auch noch in den Farben Lime/Black oder Black.

Preis: 59,90 € (Elbow) / 89,90 Euro (Knee)
Gewicht: 300,00 Gramm (Elbow Größe L) / 446 Gramm (Knee Größe L/XL)

IXS Flow Knee+ Elbow Pads
Fahrer | Protektor

IXS Flow Knee+ Elbow Pads

Wenn bei uns in der Redaktion jemand von Flow spricht dann denken wir meistens sofort an den Flow Country Trail ums Eck am Geißkopf. Dessen Konzeptmitbegründer Hans "NoWay" Ray war auch bei der Entwickelung der Flow Schoner mit im Boot. Die Flow Knee Pads durften sich bereits stolz Testsieger in unserem Protektorentest nennen, nachzulesen in Ausgabe 08.2015. Wer einen leichten Schoner für Tour sowie Enduro mit maximalem Schutz sucht liegt mit dem Flow richtig. Die Knie und Ellbogen Schoner gibt es in jeweils vier Größen, sowie in schlichtem schwarz und dem grauen Hans Rey Signature Design.

Preis: 59,95 € (Ellbow) / Knee 69,95 Euro
Gewicht: 258,00 Gramm (Elbow Größe M) / Knee 327 Gramm (Größe M)

ION Protection K_LITE_ZIP
Fahrer | Protektor

ION Protection K_LITE_ZIP

Schon viele Knie sind der Faulheit zum Opfer gefallen. Nach dem langen uphill ohne Knieschoner folgt ein kurzer Downhill, und man will nicht extra die Schuhe ausziehen um seine Schoner anzulegen. Kennen viele von uns! Praktisch sind in so einer Situation die K_LITE_ZIP Knieschoner die mittels Reißverschluss in Sekundenschnelle angezogen sind. Mit den in vier verschiedenen Größen erhältlichen Schonern in grau und olive gibt es jetzt also keine Ausreden mehr.

Preis: 99,95 €
Gewicht: 371,00 Gramm

Atlas Air + Guardian Light
Fahrer | Protektor

Atlas Air + Guardian Light

Das Air Brace konnte uns dieses Jahr bereits im Langzeittest beeindrucken. Sehr geringes Gewicht, hohe Bewegungsfreiheit und ein zuverlässiges Gurtsystem konnten unseren Tester überzeugen. Nachzulesen in der Gravity Sonderausgabe. Mit dem Guardian Protektor widmet sich Atlas nun auch dem Schutz der Wirbelsäule mit dem Guardian Light. Wer will, hat auch die Möglichkeit auf das Modell mit Schulter und Ellbogenschutz zurückzugreifen, welche einzeln abnehmbar sind, um den Protektor dem Einsatzzweck anzupassen. Durch seine schlanke Bauform ist der Protektor unauffällig zu tragen und harmoniert perfekt mit der dazu passenden Air Brace.

Preis: 299,00 € Air Brace / Guardian Light 169,90 Euro / Guardian 269,90 Euro
Gewicht: 599,00 Gramm (Air Brace)

Rudy Project Soundwave
Fahrer | Brille

Rudy Project Soundwave

Zeitlos schön
Getönte Gläser sind für Men Black das Markenzeichen. Sonnenbrillen sind schick und styllisch. Für unsere Augen sind sie an sonnigen Tagen ein Muss, um sie vor UV-Strahlung und weiteren Umwelteinflüssen zu schützen. Schlichtes Design und aufregende Farbkombinationen macht die Lifestyle Brille Soundwave zu einem unerlässlichen Begleiter an den sonnigen und grellen Tagen. Die Qualitätsgläser garantieren einen Blick ohne Farbverfälschung und bieten einen UV Schutz bis zu 400 nm.

Preis: 79,95 €
Gewicht: 24,00 Gramm

Rudy Project Klonyx MX
Fahrer | Brille

Rudy Project Klonyx MX

100 Prozent made in Italy
Seit der Gründung 1985 verfolgt Rudy Project den Anspruch spezielle Brillen und Helme für Radsportler herzustellen. Nimmt man die Klonyx in die Hand merkt man sofort, dass hier ausschließlich mit hochwertigen Materialien gearbeitet wurde. Ein Garant für Zuverlässigkeit und Sicherheit. Die Scheiben lassen sich kinderleicht ausbauen und austauschen und können somit auf die Vorlieben des Fahrers abgestimmt werden. Der einzigartige, abnehmbare Nasenprotektor bietet zusätzlichen Schutz.

Preis: 109,95 €
Gewicht: 116,00 Gramm

Rudy Project Agon
Fahrer | Brille

Rudy Project Agon

Leicht wie eine Feder
Das geringe Gewicht und der besonders hohe Tragekomfort lassen schon mal vergessen, dass man gerade die Argon Brille auf der Nase trägt. Die ImpactX Scheiben, die sich automatisch auf die unterschiedlichsten Lichtverhältnisse anpassen, verstärken diesen Effekt. Um zu verhindern, dass die Sicht durch das beschlagen der Scheiben verschlechtert wird, lassen sich mit einem Klick seitlich kleine Belüftungsöffnungen öffnen. Ein Luftstrom entlang der Gläser sorgt somit für optimale Sicht.

Preis: 144,95 €
Gewicht: 30,00 Gramm

BBB Summit BSG-50 Brille
Fahrer | Brille

BBB Summit BSG-50 Brille

Create your own Style, sagt man bei BBB und bietet mit der Summit Brille zahlreiche Möglichkeiten zur Individualisierung. So können die Bügelenden, ebenso wie die Gläser farblich angepasst werden. Die runde Glasform schützt effektiv vor Staub, Schmutz und Sonne, der Gläsertausch erfolgt in Sekundenschnell per Quick-Snap. Das Silikon-Nasenstück ist einstellbar, der Rahmen aus stabilem Rigid Grilamid. Als Bonus kommt die Brille mit gelben und klaren Wechselgläsern.

Preis: 99,95 €
Gewicht: 30,00 Gramm

Adidas  Evil Eye Evo Pro
Fahrer | Brille

Adidas Evil Eye Evo Pro

Die Evil Eye von Adidas ist aus dem Bikezirkus nicht mehr wegzudenken. Vielmehr als eine Brille ist sie, benennt sie doch sogar Trails und Bikeparkstrecken. Die neue Evolutionsstufe kommt mit verbesserter Rundumsicht, mit abnehmbaren Schweißfang und ist vorbereitet für die Verwendung von Korrektureinsätzen für Brillenträger. Sie ist in zwei Größen, je nach Kopfumfang und verschiedenen Farben, sowie Tönungen erhältlich.

Preis: 209,00 €
Gewicht: 32,00 Gramm

100% Speedcraft
Fahrer | Brille

100% Speedcraft

Mehr auffallen geht nicht
Die neue Brille von 100% ist designed in Californien und Handcrafted in Italy und hört auf den Namen „The Speedcraft“. Mehr Fancyness kann man zur Zeit nicht im Gesicht tragen . Die leichte Racebrille mit Panoramafenster kommt im schnicken Etui und hat eine zusätzliche Scheibe wie ein zweites Nasenpad im Gepäck. Die Linse mit TOPVIEW Technologie verbessert das vertikale Sehen und sorgt so für gestochen Scharfe Sicht bei jeden Lichtverhältnissen. In verschiedenen Rahmenfarben und unterschiedlichsten Linsen erhältlich.

Preis: 159,00 €
Gewicht: 32,00 Gramm

Shred Short Stack
Fahrer | Helm

Shred Short Stack

Shred Optics ist eine weitere Firma, die ihre Wurzeln im Wintersport hat. Mitgründer Ted Ligety ist Olympischer Goldmedaillen-Gewinner im Riesenslalom und im Sommer begeisterter Mountainbiker. Mit der Schwesterfirma Slytech, die Protektoren und die dafür nötige Technologie entwickelt, entstand der Short Stack Helm. Ein moderner All-Mountain Helm mit guter Belüftung, eigenständiger Optik und angenehm einfacher Größenverstellung. Der Short Stack ist in vier Farben und zwei Größen erhältlich.

Preis: 159,99 €
Gewicht: 385,00 Gramm (Größe M-XL)

Seven M1
Fahrer | Helm

Seven M1

7iDP so der vollständige Name des Protektorenherstellers. Sieben Gründungsmitglieder, die intelligent design protection als Ziel ausgaben. Mittlerweile finden sich Namen wie Steve Peat, Kurt Sorge und das Canyon Enduro Team in der Fahrerliste. Mit deren Feedback wird ständig an den Produkten gearbeitet und so entstand auch der M1 Helm. Ein leichter Polycarbonat Helm mit sehr großem Sichtfeld, was gerade für Endurorennen unheimlich wichtig ist. 17 Lüftungsöffnungen sorgen für Durchzug und bei 5 Größen und 4 Farben findet jeder das passende Modell.

Preis: 109,00 €
Gewicht: 916,00 Gramm (Größe M)

O´Neal Warp DH
Fahrer | Helm

O´Neal Warp DH

Die Entwickler sollten einen leichten, bezahlbaren Downhill-Racehelm entwickeln, der die amerikanische Downhill-Norm ASTM F1952 besteht, herausgekommen ist der Warp. Mit 1.100 g ist er leicht, mit unter 140 Euro bezahlbar. Die Passform ist eher knackig, so dass auch bei hohen Geschwindigkeiten nichts wackelt. Der Warp kommt mit dem Fidlock Magnetverschluss, so dass er problemlos mit einer Hand bedient werden kann. Erhältlich ist er in fünf Farben und fünf Größen.

Preis: 139,95 €
Gewicht: 1.105,00 Gramm (Größe M)

Mavic Crossmax Pro
Fahrer | Helm

Mavic Crossmax Pro

Leuchtendes Gelb und sofort weiß man in welche Richtung es gehen soll. Genau, bergab natürlich. Die gelben Crossmax Komponenten weisen bei Mavic in anspruchsvolles Terrain. Der Crossmax Pro ist für den Enduro-Einsatz optimiert. So ist nicht nur der Hinterkopfbereich weiter hinab gezogen, auch die Form ist perfekt für die Verwendung von Goggles ausgelegt. Die Polster sind antibakteriell ausgestattet, ein Insektengitter verhindert nervige Schwärme unter dem Helm und das Live-Fit Konzept schützt und bietet Komfort gleichermaßen

Preis: 150,00 €
Gewicht: 366,00 Gramm (Größe L)

Giro Cipher
Fahrer | Helm

Giro Cipher

Mit dem Cipher präsentiert Giro einen modernen Full Face Helm. Neben den üblichen Sicherheitsfeatures und guter Belüftung bringt er einige Spielereien für die junge Generation mit. So ist eine Helmkamerahalterung direkt integriert und im Helm finden sich Aussparungen für Lautsprecher. Die Fiberglas Konstruktion kommt mit speziellen Pads entlang der Kieferlinie, die zusätzlichen Schutz bieten sollen. Sechs Farben und vier Größen stehen zur Individualisierung zur Verfügung.

Preis: 219,99 €
Gewicht: 1.149,00 Gramm (Größe S)

Cratoni AllSet
Fahrer | Helm

Cratoni AllSet

Ein brandneuer Helm ist der AllSet im Sortiment von Cratoni. Optisch an aktuelle Trail Helme angelehnt, kommt er mit tief heruntergezogenem Schutz im Nacken, mit Kamera-Port zur Befestigung einer Helmkamera und Insektenschutz. Die 1985 gegründete Firma mit Sitz nahe Stuttgart hat sich auch in anderer Hinsicht dem Schutz verschrieben und eine energetisch nachhaltige Firmenzentrale gebaut, in der die Produkte designt, entwickelt und getestet werden. Schutz ist hier nicht nur Verkaufsphrase, sondern gelebte Firmenphilosophie.

Preis: 99,95 €
Gewicht: 299,00 Gramm (S/M)

Specialized  Ambush
Fahrer | Helm

Specialized Ambush

Nach zwei Jahren Entwicklungszeit hat Specialized seinen neuen Trail-/Endurohelm auf den Markt gebracht. Wir hatten den Helm bereits im Test (world of mtb 06.2015) und waren vor allem von dem extrem geringen Gewicht beeindruckt. Auch beim Stoßtest spielt der Helm in der Oberliga. Sehr praktisch ist auch das Visier des Helmes. Durch sein extrem großes Verstellfenster nach oben ermöglicht es bequem das verstauen der Goggle. In drei Größen sowie in schwarz, grün, orange und weiß ist der Helm im Handel erhältlich.

Preis: 179,90 €
Gewicht: 297,00 Gramm (M)

Rudy Project Rush
Fahrer | Helm

Rudy Project Rush

Sportlicher Chic
Rush - ein plötzlicher Vorstoß beim Rennen, Aufschwung, Ansturm. Ein Helm, der sich mit solch einen Namen schmückt, klingt vielversprechend. Das tolle, es klingt nicht nur so. Das Modell von Rudy Project zeichnet sich durch ein schnittiges Design aus. 21 Belüfttungslöcher sorgen für einen kühlen Kopf und das Innenleben lässt sich in der Höhe verstellen. Das mitgelieferte Visier lässt sich dank Snap System einfach und schnell am Helm befestigen bzw. entfernen.

Preis: 89,95 €
Gewicht: 245,00 Gramm (M)

Rudy Project Avenger
Fahrer | Helm

Rudy Project Avenger

Aggressiv bergab
Ein Helm kann entscheidend vor den Folgen eines Sturzes schützen. Um den Besten Schutz zu garantieren ist eine durchdachte Konstruktion und hochwertige Materialen Grundvoraussetzung. Seit 10 Jahren konzipiert und entwickelt Rudy Project eine eigene erfolgreiche Fahrradhelm-Kollektion. Für die Grundstruktur ihrer Helme verwendet das Unternehmen EPS. Ein Material, das bei einem Sturz entstehende Kräfte durch eine Verformung absorbiert. Der Downhillhelm Avenger ist bestens für den aggressiven Bergabfahrer geeignet. Die Innenseite ist weich gefüttert und sorgt für ein angenehmes Tragegefühl.

Preis: 199,95 €
Gewicht: 981,00 Gramm (S/M)

POC Tectal
Fahrer | Helm

POC Tectal

Bei dem neuen Trail & Enduro Helm aus dem schwedischen Hause POC bedient man sich zum einem am Vorgängermodell Trabec sowie am Rennradhelm Octal. Daraus entstanden ist ein High-End Helm, der durch Aramid-Inlays, EPS-Auskleidung und der PC-Unibody Außenschale für maximale Sicherheit sorgen soll. Wer noch etwas Weihnachtsgeld übrig hat, der kann auch zum teureren Tectal-Race Helm greifen. Der Große Bruder besitzt unter anderem ein ROCCO-System, wie es so ähnlich bereits aus dem Ski-Bereich bekannt ist, dass das Auffinden eines verunglückten Bikers vom Heli aus ermöglichen soll.

Preis: 199,95 €
Gewicht: 342,00 Gramm (M)

POC Coron
Fahrer | Helm

POC Coron

Zusammen mit Slopestyle-Pro Martin Söderström haben die schwedischen Protektoren-Spezialisten den Coron Fullface Helm entwickelt. In Sachen Außenschale geht man hier seine ganz eigenen Wege. Diese besteht aus einem im eigenen Haus neuentwickelten und M-Forge getauften Material, welches auch nach mehrfachen Einschlägen noch seine schützenden Eigenschaften beibehalten soll. Ebenfalls ausgeklügelt ist das Visier, das sich bei Stürzen verdrehen und sogar vom Helm lösen soll ohne dabei zu brechen. Der mit seinen Rundungen und den POC typischen Farben eher schlichte Helm wird zudem in einer Martin-Söderström sowie einer Intense-Team Sonderlackierung ab März 2016 in den Läden erhältlich sein.

Preis: 499,95 €
Gewicht: 1.201,00 Gramm (M/L)

Kali Naka
Fahrer | Helm

Kali Naka

Vor allem der Einstieg in unseren Sport schreckt oftmals durch hohe Kosten für Bikes und Ausrüstung ab. Deshalb ist es wichtig, dass Firmen auch kostengünstige Alternativen zu ihren High-End Produkten mit ins Programm aufnehmen. Vor allem bei Protektoren sollte man sich aber auch auf die Produkte verlassen können, denn wenn es um Sicherheit geht, sollte nicht gespart werden. Das nimmt sich Kali zu Herzen und bringt mit dem Naka einen Fiberglas Helm, der mit austauschbarer Polsterung, verstellbarem Visier und D-Ring Verschluss die Basics eines Integralhelmes erfüllt . Erhältlich in vier verschiedenen Designs braucht ihr euch auf dem Trail nicht zu verstecken.

Preis: 99,90 €
Gewicht: 972,00 Gramm (M)

Kali Maya Enduro Comp
Fahrer | Helm

Kali Maya Enduro Comp

Cooler, saver, better
Der Maya will sich als Enduro Helm nicht neu erfinden doch wartet er mit dem ein oder anderen interessantem Detail auf. Eine unter der harten Außenhaut eingegossene weiche Noppeneinlage kann Stöße besser aufnehmen und den Druck verteilen was die Sicherheit erhöht. Vierzehn Öffnungen sorgen für perfekte Belüftung egal wie heiß es ist. Eine sehr praktische Sache stellt die Lampen/Kamera Aufnahme dar. Diese ermöglicht ohne Aufwand eine wackelfreie Befestigung des Strahlers ohne lästiger Fummelei.

Preis: 99,90 €
Gewicht: 352,00 Gramm (S/M)

IXS Xult
Fahrer | Helm

IXS Xult

Zusammen mit MTB-Rockstar Cedric Gracia wurde der "cross-over-fullface" Helm Xult entwickelt. Vor allem ging es IXS darum, einen Helm zu schaffen der in Sachen Belüftung einen klaren Vorteil gegenüber dem klassischen Fullface Helm aufweist. Trotz seiner insgesamt 20 Lüftungsöffnungen soll der Helm aber auch in Sachen Sicherheit in der Oberliga mitspielen. Damit soll der lästige Helmwechsel bei Enduro Touren der Vergangenheit angehören. Den Helm gibt es in insgesamt fünf verschiedenen Designs sowie der abgebildeten Cedric Gracia Edition. Der Xult ist in 3 Größen, für Kopfumfänge von 53-62cm, erhältlich.

Preis: 359,00 €
Gewicht: 1.110,00 Gramm (L)

Cratoni All Track
Fahrer | Helm

Cratoni All Track

Ein Helm der nicht nur Helm ist
All Track heißt die neue MTB-Helmserie von Cratoni. Und neben der eigentlichen Aufgabe die ein Helm zu bewerkstelligen hat kann er noch einiges mehr. Er besitzt eine multifunktionale Kamerafixierung, hat einen Goggle-Port für die Crossbrille und sein verstellbares Visier sorgt beim Einsatz für Sonnen- bzw. Gesichtsschutz. 17 Ventilationsöffnungen sorgen für ausreichend Frischluftzufuhr und durch das Quick Open System lässt sich der Helm im Handumdrehen mit zwei Fingern sehr schnell öffnen. Farbe gefällig? Der Helm ist neben White, Black-Anthrazit und Red-White auch in Blue-Yellow erhältlich.

Preis: 149,95 €
Gewicht: 352,00 Gramm

Casco Viper
Fahrer | Helm

Casco Viper

Der Klassiker unter den Helmen mit abnehmbaren Kinnbügel. Optisch mag er vielleicht nicht jedermanns Geschmack sein. Will man aber wirklich einen Helm bei dem man bergauf nicht erstickt und bergab am ganzen Kopf geschützt ist, so sollte man doch über ein Modell mit abnehmbaren Kinnbügel nachdenken. Den Casco Viper gibt es mittlerweile schon seit einigen Generationen wobei er ständig verbessert wird. Der komplett in Europa hergestellte Helm ist in zwei Größen und dem im Bild dargestelltem Design erhältlich.

Preis: 100,00 € / Kinnbügel 60 Euro
Gewicht: 378,00 Gramm (M) / Kinnbügel 122 Gramm

Casco Cuda
Fahrer | Helm

Casco Cuda

Der Casco Cuda Helm konnte unsere Tester bereits beim Trail-/Endurohelm Test überzeugen. Vor allem im Labor lieferte der Cuda hervorragende Werte beim Stoßtest und verwies das restliche Testfeld in die Schranken. Den kompletten Test könnt Ihr in der Ausgabe 06.2015 nachlesen. Um ihren hohen Qualitätsanspruchen gerecht zu werden, lässt Casco Übrigends alle ihre Produkte in Europa produzieren. Der Helm in den Größen M und L ist in insgesamt fünf Designs erhältlich.

Preis: 130,00 €
Gewicht: 327,00 Gramm (M)

Bontrager Lithos CE
Fahrer | Helm

Bontrager Lithos CE

„You can´t shred what you can´t see.“ Ein schönes Motto hat Bontrager dem Litho verpasst und nimmt dieses durchaus ernst. So ist der Helm mit speziell geriffelten Pads ausgestattet die verhindern sollen dass sich Schweiß den Weg bis in die Augen bahnt. Der Hinterkopf ist weiter hinab gezogen für mehr Schutz und die Verstellung kann praktisch mit einer Hand vorgenommen werden. Zusätzlich ist eine nahtlose Halterung für GoPro Kameras und Ion Scheinwerfer integriert.

Preis: 159,99 €
Gewicht: 438,00 Gramm (M)

100% Aircraft
Fahrer | Helm

100% Aircraft

Der Amerikanische Brand mit Motocross Background konnte sich in den letzten Jahren auch in der Bike-Branche einen Namen machen. Mit dem Aircraft Helm will man jetzt auch bei der Kopfbedeckung die Konkurrenz mit "100% effort" zum Schwitzen bringen. Der durch den Einsatz von Carbon und Kevlar sehr leichte Fullface Helm erfüllt alle Kriterien, die man von einem modernen Downhill Helm erwartet. Um euren Helm auf Reisen auch sicher Transportieren zu können, ist eine Helmtasche mit integriertem Brillenfach im Lieferumfang enthalten. Der Helm ist in fünf Größen, von 53-62 cm Umfang, sowie in vier verschiedenen Designs erhältlich.

Preis: 459,00 €
Gewicht: 990,00 Gramm (M)

6D ATB-1 Carbon
Fahrer | Helm

6D ATB-1 Carbon

Der Motocross Background lässt sich bei diesem Helm sofort erkennen. Deutlich voluminöser und auch etwas schwerer ist der ATB-1 im Vergleich zu herkömmlichen Downhill Helmen. Die sogenannte Omni-Directional Suspension Technologie entkoppelt vereinfacht gesagt die Innenschale des Helmes durch bewegliche Puffer von der Außenschale. Die beiden Schalen können sich somit relativ zueinander bewegen und sollen damit auftretende Momente und Kräfte minimieren. Diese Technologie hat sich im Motocross Bereich bereits etabliert und schützt die Köpfe von Superstars wie Travis Pastrana. Falls der Helm doch einmal zu Schaden geht, bietet 6D ein crash-replacement an. Der Helm in stylischem schwarz/grün ist in vier verschiedenen Größen zu haben.

Preis: 649,95 €
Gewicht: 1.360,00 Gramm

TroyLee Designs D3
Fahrer | Helm

TroyLee Designs D3

Gesehen und gesehen werden
Der D3 will vor allem eins, auffallen! TroyLee steht neben seinem gewohnt grellen Wiedererkennungswert aber auch für Tragekomfort. Einmal aufgesetzt fühlt sich der D3 unerwartet Leicht an und spätestens auf dem Bike folgt er ganz seiner Bestimmung: Optimale Sicherheit ohne den Fahrer in Dingen Gewicht oder Sicht Einzuschränken. Gleiches gilt für ein durchdachtes Belüftungssystem, das bei entsprechendem Fahrtwind für einen kühlen Kopf sorgt.

Preis: 499,90 €
Gewicht: 1.130,00 Gramm (M)

TroyLee Designs A1
Fahrer | Helm

TroyLee Designs A1

Kopfschmuck für All Mountian Fans
Bereits seit drei Jahren erfreut sich die All Mountain und Enduro Gemeinde am A1, einem exzellenten Ergebnis langjähriger US Entwicklung. Vor allem in Dingen Passform begeistert der A1 diejenigen die bei anderen Herstellern über Druckstellen klagen. Die Kopfbedeckung wird in diversen aber in einem von TroyLee gewohnt grellem Farbspektakel geboten. Das Visier fügt sich vortrefflich in die gesamte Helm Form. Die roten CNC gefrästen Aluschrauben kombinieren Design mit praktischem Wert, das Visier ist dadurch in der Höhe um 25mm verstellbar.

Preis: 149,90 €
Gewicht: 367,00 Gramm (M/L)

Limar 888 Superlight
Fahrer | Helm

Limar 888 Superlight

Die italienische Art der Kopfbedeckung
Das Superlight im Namen des Limar 888 ist durchaus zutreffen mit 260g bei Größe M gehört dieser Helm zu den leichtesten seiner Art. Sein Farbkonzept hält Limar eher im matten Bereich kombiniert mit dem kompakten Design wirkt das Schwarz extrem Edel. Für den farbenfrohen Biker gibt es dem Helm aber auch in Matt Red oder Matt Blue. Mit seinen 23 Lüftungsöffnungen haben die von der Sonne verwöhnten Italiener Vorgesorgt und begeistern den Biker mit einem luftigen Kopfgefühl. Die Antibakteriellen Pads kümmern sich anschließend auch noch um Rest an austretendem Schweiß.

Preis: 129,95 €
Gewicht: 269,00 Gramm (M)

Limar 757 Superligth
Fahrer | Helm

Limar 757 Superligth

Das italienische Leichtgewicht
Ein Helm für den sportlich Orientierten Mountainbiker. Mit nur 215 Gramm bei gleichzeitig höchster Stabilität ist das wichtigste Körperteil Bergauf und Bergab sicher verpackt. Das leichtläufige und stufenlos justierbare „ limar sizing system“ Begeistert auf Anhieb. Insgesamt 24 in die Länge gezogene Lüftungsschlitze verleihen dem Italiener eine aggressive und ausgezehrte Optik wie sie dem Marathon und CrossCountry Fahrer ohnehin anhaftet. Um austretenden Schweiß kümmern sich die Limar eigenen Antibakteriellen Pads.

Preis: 99,95 €
Gewicht: 215,00 Gramm (M)

Giro Montaro MIPS
Fahrer | Helm

Giro Montaro MIPS

Schützendes aus Kalifornien
  Unter Verzicht auf visuelle Gefühlsschwankungen wirkt der eigentlich jugendliche Montaro bereits Zeitlos und auf mich wie eine feste Größe im Segment der All Mountain und Enduro Helme. Die Passform ist vor allem für rundliche Köpfe perfekt. Das Anhängsel MIPS steht für ein ausgeklügeltes Sicherheitssystem. Bei einem Aufprall werden die Kräfte durch eine Art „schwimmende Aufhängung“ im Helm verteilt und somit enorm verringert.

Preis: 180,00 €
Gewicht: 357,00 Gramm (M)

Uvex Finale
Fahrer | Helm

Uvex Finale

Für jedes Bergabenteuer bester Schutz
Der kleine Küstenort Finale Ligure ist ein angesagter Treffpunkt der Mountainbike-Szene. So ist es nicht verwunderlich, dass sich Uvex dessen Namen bedient. Mit diesem Helm bietet das Traditionsunternehmen dem Trailbiker bestmöglichen Schutz durch die weit heruntergezogenen Seitenteile und der großen Fläche am Hinterkopf. Für optimale Passgenauigkeit sorgst das Fixiersystem, dass sich auch in der Höhe verstellen lässt. An zentralen Stellen sorgen Lüftungsöffnungen dafür, dass beim Fahren Luft einströmen kann und den Kopf kühlt. Im Inneren befinden sich Kanäle durch die die Luft durchzieht und im Heck gezielt ausgeleitet wird.

Preis: 109,95 €
Gewicht: 337,00 Gramm (Größe 59-61)

Sweet Protection Bushwhacker MIPS
Fahrer | Helm

Sweet Protection Bushwhacker MIPS

Sweet Protection aus Schweden haben ihre Erfahrungen vor allem im Winter und Wassersport gemacht. Kaum ein Kajakfahrer der etwas auf sich verhält verzichtet auf den passenden Sweet Helm. Für Mountainbiker folgt der Bushwhacker der eigenständigen Designlinie und bietet mit MIPS Einlage umfangreichen Schutz. Siebzehn Belüftungsöffnungen sorgen für Ventilation und der tief gezogene Hinterkopfbereich für ausreichend Schutz.

Preis: 199,00 €
Gewicht: 332,00 Gramm (Größe M/L)

Bell Super 2R Mips Joy Ride
Fahrer | Helm

Bell Super 2R Mips Joy Ride

Eine Frage des Einsatzbereiches
Mit oder ohne Goggle? Kamera ja, Kamera nein? Mit Kinnbügel für die Abfahrt oder offen für den Uphill? Bell hat mit dem Super 2R seit dem letzten Jahr ein richtiges Multitalent im Programm der unter dem Visier Platz für eine Goggle hat und oben drauf einen Halter für die Helmkamera besitzt. Das wirklich Besondere daran ist aber der abnehmbare Kinnbügel, der aus einem sicheren Vollvisierhelm eine gut belüftete Halbschale macht. Dies geschieht über drei stabile Schnallen, man braucht dafür weniger als eine Minute und die Verwandlung lässt sich somit auch während einer Tour durchführen. Noch nicht genug Sicherheit? Der Helm verfügt über das MIPS System, das bei einem schrägen Aufprall rotierende Kräfte, die auf den Kopf einwirken, minimiert.

Preis: 249,99 €
Gewicht: 781,00 Gramm