Mountainbikepark Pfälzerwald – Südliche Weinstrasse

Text Holger Schaarschmidt Bild Andreas Meyer
Geschichten

Südliche Weinstraße - Entlang des Haardtrandes

Eine der sonnenreichsten Regionen Deutschlands, dort wo sich Wald und Weinberge treffen, wo sich die schroffen Felsen des Wasgau mit den Weinbergen des nach Westen abfallenden Haardtrandes zu einer spannenden Einheit verbinden, dort liegt das Mountainbike Revier Südliche Weinstraße.

Aus der First Ride 2018

In Annweiler empfangen uns freudestrahlend Patricia Rupp und Paul Freudenmacher, beide Guides bei Mountainbike Trifelsland. Pati und Paul geben uns das Gefühl, dass sie eine Einheit zu bilden; wie sie auftreten, wie sie abwechselnd erklären und sich immer wieder ergänzen. Mountainbiken im Trifelsland ist besonders, erklären uns die leidenschaftlichen Biker. Markante, waldbewachse Hügel werden von Burgruinen und Türmen gekrönt. Die markanteste ist die namensgebende Reichsburg Trifels. 1193 wurde hier Richard Löwenherz inhaftiert.

Mountainbiking Trifelsland

Da wir nur wenig Zeit mitgebracht haben, schlagen Pati und Paul vor, sie zu einem ihrer Hometrails zu begleiten. Von dort überblickt man das Trifelsland und Annweiler im Tal der Queich und bekommt einen guten Eindruck der Region und davon, was man auf Tour 7 und 8 erleben kann. Die Burg Trifels, so erfahren wir, war fast zwei Jahrhunderte lang Reichsburg. In direkter Nachbarschaft, auf zwei weiteren Bergkegeln, erblicken wir weitere Ruinen. Burgen und Wälder prägen die Pfalz wie kaum eine andere Region, die wir bisher erlebt haben. Doch hier kommt eine Besonderheit dazu: Weinberge und mildes, schon fast mediterran anmutendes Klima. Während wir die aussichtsreiche Schotterstraße hinaufkurbeln, kommen Pati und Paul aus dem Schwärmen und wir aus dem Schwitzen kaum heraus.
Wir hören nur Singletrail, Flow, Felsen. Das Grinsen geht über die Gesichter beider Fahrtechniktrainer. In unser Gespräch vertieft, erreichen wir fast unmerklich den Einstieg zum Trail. Eine kurze Erklärung und schon fliegen Pati und Paul scheinbar schwerelos durchs Unterholz. In weiten Kurven schlängelt sich der Trail pfalztypisch durch den lichten, von Buchen und Kiefern dominierten und unzähligen Grüntönen, Moosen und Farnen sowie kleinen Bäumen und Buschwerk durchsetzen Mischwald. Es duftet nach Kiefernharz und zwischen den Bäumen staut sich die Wärme. In schnellem Wechsel drücken wir die Bikes mal nach rechts mal nach links. Freudenausrufe werden laut. Kleine Sprünge und Wurzelpassagen würzen das Flow-Erlebnis. Kurz darauf finden wir uns in Annweilers historisch-idyllischer Altstadt wieder. Auch wenn wir schon auf dem Sprung zum nächsten Pfälzer Highlight sind - ein original italienisches Eis am Marktplatz muss noch sein.

Der beste Blick auf die Südwestpfalz

Burg Landeck, so sagt man uns, bietet den schönsten Blick über die Südliche Weinstraße. An der Route der Tour 8 gelegen, ist ein Zwischenstop nicht nur wegen des tollen Biergartens im Burghof, sondern vor allem wegen des massiven Bergfrieds mit 25 m Höhe fast Pflicht. Er bietet einen wunderbaren Weitblick über die Vorderpfalz bis zum Odenwald und zum Schwarzwald. Der kühlende Wind auf dem Turm ist eine tolle Erfrischung an einem heißen Tag wie diesem.

Wein, Trails und Grenzerfahrungen

Unsere Tour geht weiter an die Französische Grenze nach Schweigen-Rechtenbach, dem Ort mit dem Deutschen Weintor, wo wir Michael Gnägy treffen. Er zeigt uns stolz den neuen Weinkeller am Ortsrand, die Weinberge bis ins nahe Frankreich und das Elsass überblickend. Wir sind erstaunt, dass der sportliche Winzer neben seiner immensen Arbeitsfülle noch Zeit zum Mountainbiken findet und obendrein noch als Streckenpfleger auf der Tour 10 aktiv den Mountainbikepark Pfälzerwald unterstützt. Wir machen uns auf den Weg. Vom Deutschen Weintor startend, geht es zunächst durch die Weinberge mit Blick über die Südpfalz ansteigend bis wir ins Unterholz eintauchen. Hier prägen Mischwälder mit reichen Edelkastanienbeständen, die sogenannten Esskastanien, die Hölzer. Nach nur kurzer Zeit und einem Anstieg erreichen wir den Grenzverlauf. Zahllose Grenzsteine aus verschiedenen Epochen markieren den geschichtsträchtigen Pfad. Einmal hat Michael, wie er uns erzählt, auf einer Bike-Tour mit einem Freund einen Blindgänger im Wald gefunden. Im 2. Weltkrieg verlief hier die Front, mit Bunkern und Schützengräben, deren Spuren nur noch ein geschultes Auge entdecken kann.

Der Mundatwald - Bikerevier zwischen Elsass und Pfalz

Der Grenz-Trail schlängelt sich durch einen offenen Kastanienwald. Das Laub knistert, kleine Äste knacken unter den Reifen. Wir geben Gas. Eine lange schnelle Abfahrt führt durch einen merkwürdig anmutenden Teil des Waldes. Dessen eine Seite bildet ein natürlicher wirkender Mischwald. An der Grenze endet dieser und auf der anderen Seite wächst eine unnatürlich und ungesund wirkende Kiefern-Monokultur. Die grenzübergreifenden Wälder der Region nennt man Mundatwald. Eine historische Bezeichnung aus der Zeit, als die Ländereien noch dem Benediktinerkloster Weißenburg gehörten.
Die Trails enden am Waldrestaurant St. Germanshof, der zur gemütlichen Pause einlädt. Im welligen Auf und Ab und schließlich in einem langen Anstieg zur Hohen Derst werden wir konditionell gefordert. Am Kammweg öffnet sich an mehreren Stellen der Blick durch den lichten Wald, zur Rechten Richtung Rheinebene und linker Hand zum Dahner Felsenland. Eine riesige, von der Erosion verschonte Steinplatte aus Sandstein liegt auf einem Tischbeinsockel auf, dem der Zahn der Zeit schon etwas mehr zugesetzt hat als der Platte selbst. Doch das eigentliche Highlight kommt erst noch. Der zunächst sanft am Kamm entlaufende, von lichten Wald eingefasste Wiesentrail geht in einen steil abfallenenden technischen Singletrail über. Mehrere hundert Meter führt er mit Wurzel- und leicht verblockten Felspassagen teils über Nadelboden, teils durch farnbestandene Abschnitte, wo man den Boden nur erahnen kann, Richtung Böllenborner Drei Eichen. Wer den ersten kurzen, anspruchsvolleren Abschnitt gemeistert hat, wird von einem herrlichen, spaßigen Singletrail belohnt. Im Winzental geht es nochmal auf einen angelegten Trail, der etwas mehr Können in Sachen Fahrtechnik fordert, jedoch auch umfahren werden kann. Auf dem Weg hinab nach Oberotterbach fühlen wir uns wie in einem Meer von Reben.

Weinwege und Panoramablicke

Wir folgen den Pfaden, die durch den von Edelkastanien durchsetzen Waldsaum und dann panoramareich oberhalb der Weinberge zurück nach Schweigen-Rechtenbach führen. Michael ruft die Arbeit; am kommenden Morgen wird Rotwein abgefüllt, der vor zwei Jahren eingekellert wurde. Ein Wein-Workaholic, denken wir mit einem Schmunzeln. Wir sind hungrig. Nahe dem Deutschen-Weintor empfiehlt man uns das Weingut Jülg mit seiner herrlichen Straußwirtschaft im Innenhof. Weinreben umranken die Gebäude und die gemütliche, familiäre Atmosphäre lädt zum Einkehren ein. Erika, die Seniorchefin, die eigentlich den Kochlöffel schwingt, lässt es sich nicht nehmen, sich regelmäßig bei den Gästen freundlich nach deren Wohlbefinden zu erkundigen. Authentisch pfälzisch, herzhaft und deftig ist auch hier im Süden die Speisekarte. Wir lassen es uns schmecken bei Winzerbrot, Pfälzer Wurstsalat und leckerem Rhabarberkuchen.
Michael Gnägy betreut mit einem Freund als Streckenpfleger die Tour 10 „Oberotterbach“. Gemeinsam mit seiner Frau, die auch Weinbau und Önologie studiert hat, führt er die Kellerei Nauerth-Gnägy. Etwa 180.000 Flaschen biologisch erzeugten Weines füllen sie jährlich ab. Das Besondere der Touren in seinen Augen: das Südpfälzer Savoir-vivre, die Nähe zu Frankreich, die Weinberge und tiefen Mischwälder aus Kastanien, Buchen und Kiefern; historische Pfade am ehemaligen Westwall und spannende geschichtliche Hintergründe - natürlich das gute Essen und der hervorragende Wein!

Region, Pfälzerwald, Reise, Reisebericht, Bikepark, world of mtb, world of mtb Magazin, worldofmtb, Mountainbike Magazin, MTB, Bike, Fahrrad, Bike-Sport, Radsport, Bikerin, Biker, Bikerinnen, Mountainbikerin, Mountainbiker, Mountainbike, Mountainbiken, Mountainbiking, Enduro, All-Mountain, Trail, Flow Trail, Singletrail, Biketour
Region, Pfälzerwald, Reise, Reisebericht, Bikepark, world of mtb, world of mtb Magazin, worldofmtb, Mountainbike Magazin, MTB, Bike, Fahrrad, Bike-Sport, Radsport, Bikerin, Biker, Bikerinnen, Mountainbikerin, Mountainbiker, Mountainbike, Mountainbiken, Mountainbiking, Enduro, All-Mountain, Trail, Flow Trail, Singletrail, Biketour
Region, Pfälzerwald, Reise, Reisebericht, Bikepark, world of mtb, world of mtb Magazin, worldofmtb, Mountainbike Magazin, MTB, Bike, Fahrrad, Bike-Sport, Radsport, Bikerin, Biker, Bikerinnen, Mountainbikerin, Mountainbiker, Mountainbike, Mountainbiken, Mountainbiking, Enduro, All-Mountain, Trail, Flow Trail, Singletrail, Biketour
Region, Pfälzerwald, Reise, Reisebericht, Bikepark, world of mtb, world of mtb Magazin, worldofmtb, Mountainbike Magazin, MTB, Bike, Fahrrad, Bike-Sport, Radsport, Bikerin, Biker, Bikerinnen, Mountainbikerin, Mountainbiker, Mountainbike, Mountainbiken, Mountainbiking, Enduro, All-Mountain, Trail, Flow Trail, Singletrail, Biketour

Vom turm der Burg Landeck hat man einen wunderbaren Blick auf die Südpfalz.

Region, Pfälzerwald, Reise, Reisebericht, Bikepark, world of mtb, world of mtb Magazin, worldofmtb, Mountainbike Magazin, MTB, Bike, Fahrrad, Bike-Sport, Radsport, Bikerin, Biker, Bikerinnen, Mountainbikerin, Mountainbiker, Mountainbike, Mountainbiken, Mountainbiking, Enduro, All-Mountain, Trail, Flow Trail, Singletrail, Biketour
Region, Pfälzerwald, Reise, Reisebericht, Bikepark, world of mtb, world of mtb Magazin, worldofmtb, Mountainbike Magazin, MTB, Bike, Fahrrad, Bike-Sport, Radsport, Bikerin, Biker, Bikerinnen, Mountainbikerin, Mountainbiker, Mountainbike, Mountainbiken, Mountainbiking, Enduro, All-Mountain, Trail, Flow Trail, Singletrail, Biketour

Naturwunder wie der Steinerne Tisch begnen Mountainbikern auf ihren Touren in regelmäßigen Abständen.

Region, Pfälzerwald, Reise, Reisebericht, Bikepark, world of mtb, world of mtb Magazin, worldofmtb, Mountainbike Magazin, MTB, Bike, Fahrrad, Bike-Sport, Radsport, Bikerin, Biker, Bikerinnen, Mountainbikerin, Mountainbiker, Mountainbike, Mountainbiken, Mountainbiking, Enduro, All-Mountain, Trail, Flow Trail, Singletrail, Biketour
Region, Pfälzerwald, Reise, Reisebericht, Bikepark, world of mtb, world of mtb Magazin, worldofmtb, Mountainbike Magazin, MTB, Bike, Fahrrad, Bike-Sport, Radsport, Bikerin, Biker, Bikerinnen, Mountainbikerin, Mountainbiker, Mountainbike, Mountainbiken, Mountainbiking, Enduro, All-Mountain, Trail, Flow Trail, Singletrail, Biketour
Region, Pfälzerwald, Reise, Reisebericht, Bikepark, world of mtb, world of mtb Magazin, worldofmtb, Mountainbike Magazin, MTB, Bike, Fahrrad, Bike-Sport, Radsport, Bikerin, Biker, Bikerinnen, Mountainbikerin, Mountainbiker, Mountainbike, Mountainbiken, Mountainbiking, Enduro, All-Mountain, Trail, Flow Trail, Singletrail, Biketour

Bewertungen

Bewertung abgeben