FRYKtion – Bike Entzug und die Folgen

Text Maria Frykman Bild privat
Kommentar

Das Elend von Bikepausen

Unser Schweden Import Maria Frykman macht so manchen Trail rund um Innsbruck unsicher, immer auf der Suche nach dem perfekten Flow. Mit ihrem charmanten Akzent berichtet sie über alles, was das Biker(innen)herz bewegt.

Aus der Ausgabe 01.17

Fahradfahren ist ein hobby und sportart. Sicher verstehen die meisten das wir ausübern schon begeisterung und liebe dafür haben, aber ich kenne keine sport die so in die hertz und geist drengen. Ich habe gerade meine dritte (2 babypausen und eine gebrochene fuss) sommer ohne biken duchgelebt. Ich denke das du als leserin diese kolumne das frustration und trauer damit, nachvollsehen können. Es ist so viel mehr als ein sport. Es ist spass, flow, freiheit und liebe, alles gleichzeitig, und es felht mir. Ich habe dreimal die möglichkeit gehabt um ein ersatzt dafür so finden. Fazit: Es ging nicht. Beim eine fussverletztung die 9 monate dauerte, musste ich biken mit fernsehen und zukunft plane zu schmeiden, ersetzten. In die babypausen versuchte ich mit spatziergänge und gondel-panorama fahrten. Egal wie schöne wanderwege wir betrat, ich könnte es nicht wirklig geniessen. Ich stellte mich dauernd vor, das ich auf mein bike stand, und hatte immer meine duchsichtbare kopf lenker mit, um die waldsteige artifiziell abzufahren. Der flow und spass fehlte mir, und schein unersetzbar. Ich hatte einfach höllisch heimweh.
Der vergütung: die erste fahrt nach ein lange pause. Mit eisen beine, konditionbarometer auf null, hammerenden hertz, voderreifs-blick und schweres konzentrations mangel, gibt es aber nichts bessers.
Und ich habe gerade für ein paar wochen der glück gehabt, um meinen wiedereinsteig im ein herbstliges farbexplosion in der Alpen zu erleben. Unschlagbar! Ich fohr wie ein anfänger aber der geräusch die kassette, und der fahrtwind in kombination mit der schönheit der Natur, hat mir Tränen und ein riesen grinsen zurgleich gebracht. Es fühlen sich, wie ich wieder frei atmen kann. Ich bin glücklig. Ich bin wieder zu hause.

Bewertungen

Bewertung abgeben