Test: Acros Enduro Race Carbon

Getestet von Johannes Haidn
Produkttest | Laufrad | AllMountain-Enduro

Test: Acros Enduro Race Carbon

Acros feiert Premiere und schafft es zeitlich gerade noch, seinen ersten Enduro-Laufradsatz mit Carbon-Felge für den Test fertig zu stellen. Sie verwendet dafür eine asymmetrischen Carbon-Felge, Sapim CX-Ray Messerspeichen und die in Deutschland gefertigten Nineteen XC Naben. Wahlweise wird es den Satz auch mit der 32-Loch Enduro-Nabe geben. Neben dem Achsspiel lässt sich bei der Hinterradnabe die Lautstärke des Freilaufgeräusches einfach einstellen. Der Lauf der Lager ist selbst im vorgespannten Zustand seidenweich. Tubeless-Fahrer wird der stramme sitzt ihres Reifens auf der Felge freuen und durch die üppige Breite und den tiefen Felgenboden lässt sich dieser von geübten Schraubern ohne Reifenheber demontieren. Im Neuzustand war der Rundlauf der Räder perfekt, nach dem Praxistest war das Hinterrad mit 0,4 Millimetern am oberen Ende der Toleranz.

Marke Acros
Modell Enduro Race Carbon
Preis 1199 €
Website www.acros.de

Er kam, sah und siegte. Acros hat mit dem Enduro Race Carbon nicht nur einen der leichtesten Laufradsätze, er überzeugt auch im Punkt Preis-/Leistung und durch viele technische Details.

Laufradtest

Test: Acros Enduro Race Carbon
Marke Acros ... ... ...
Modell Enduro Race Carbon ... ... ...
Preis VR [Euro] - ... ... ...
Preis HR [Euro] - ... ... ...
Preis Satz [Euro] - ... ... ...
Gewicht VR [g] - ... ... ...
Gewicht HR [g] - ... ... ...
Gewicht Satz [g] - ... ... ...
Achse VR QR, 15x100 ... ... ...
Achse HR QR 12x135, 12x142 ... ... ...
Verfügbare Laufradgrößen ["] - ... ... ...
Felgenmaterial Carbon ... ... ...
Felgenbreite außen/innen [mm] 35,2/29 ... ... ...
Max. Systemgewicht [kg] keine Beschränkung ... ... ...
Anzahl Speichen VR - ... ... ...
Anzahl Speichen HR - ... ... ...
Discaufnahme 6-Loch ... ... ...
Rastpunkte Freilaufkörper pro Umdrehung 38 ... ... ...
Sonstiges - ... ... ...
Lieferumfang Ventile ... ... ...
Komfortabel - Direkt - ... ... ...