TrailTrophy 2020

Neuigkeiten

Mit einigen Änderungen geht die beliebte Jedermann Enduro Rennserie TrailTrophy in ihre elfte Saison: Es gibt drei Termine in Deutschland plus den Klassiker Standort Latsch/Vinschgau. Dazu wird es bei den TrailTrophys keinen Nightride mehr geben, dafür aber eine separate E Bike Wertung.

TrailTrophy 2020

Die Stages

Nach dem Jubiläumsjahr 2019 ist also einiges anders bei der TrailTrophy. Das betrifft zuerst die Austragungsorte: Los geht’s wie in den letzten Jahren in St. Andreasberg im Harz am 9. und 10. Mai. „Wir bieten hier die Kombination aus einem Tag Besichtigung und einem Tag Rennen an quasi dem optimalen Start in die Enduro Saison“, betont Urheber und Organisator der TrailTrophy, Thomas Schlecking (Bike Projects).

Ende Mai geht es dann zum „Klassiker“, der TrailTrophy Latsch ins Vinschgau/Südtirol. Vom 29. bis 31. Mai können die Enduro Biker zum elften Mal die schönsten Trails in Latsch und Umgebung auf Zeit fahren. Spannend bleibt bis zum Schluss die Frage, ob es den Organisatoren auch im elften Jahr gelingt, die Teilnehmer noch mit einem neuen Trailabschnitt zu überraschen.

Am ersten August Wochenende trifft man sich dann im Erzgebirge im TrailCenter Rabenberg. Am 1. und 2. August bilden die Strecken des TrailCenters die Grundlage für zwei ausgefüllte Enduro Tage - auch hier voraussichtlich mit Überraschungen bei der Streckenführung auf neuen Trails.

Ganz neu ist in jedem Fall der Austragungsort des Finales der TrailTrophy: Am Geißkopf bei Bischofsmais geht am 19. und 20. September 2020 erstmals das Finale der TT über die Bühne. „Zusammen mit dem Team von Diddie Schneider haben wir hier viele Strecken über die klassischen Bikepark-Tracks hinaus gescoutet, so dass wir die Basis für feinstes Enduro-Racing rund um den Geißkopf haben“, so Thomas Schlecking. Streckenbauer und Bikepark Betreiber Diddie Schneider freut sich ebenfalls: „Wir wollten schon länger ein Enduro Rennen organisieren und freuen uns, dass es 2020 jetzt mit der TrailTrophy klappt.“

TrailTrophy 2020_Vinschgau

Die typischen Trails im Vinschgau stehen unter anderem auf dem Programm Bild TrailTrophy/ proshooto.com

Änderungen zum Vorjahr

Nicht im Programm ist somit Santa Caterina, dass 2019 aus Gründen höherer Gewalt durch einen drohenden Erdrutsch auf eine Hauptverkehrsstraße abgesagt werden musste. „Leider ist die Straßensituation auf unabsehbare Zeit nicht geklärt, so dass eine Durchführung in 2020 nicht zu 100% gewährleistet werden kann“, so Organisator Thomas Schlecking. „Zudem hat die Suche nach einem geeigneten Ersatzort hat auch keine passende Alternative ergeben.“

Wer bei einer oder mehreren TTs der Saison 2020 startet, kann dies künftig auch mit einem E Bike tun. Dazu wird es an jedem Austragungsort die eine oder andere eigenständige oder abgewandelte Stage geben. Ziel der eigenen Wertungsklasse ist es, Fahrern eines E MTBs auch die Teilnahme an der TrailTrophy zu ermöglichen. „Wir wollen technisch versierten E Bike Fahrern ebenfalls ermöglichen, eine TrailTrophy mitzumachen und zu erleben“, umreißt Thomas Schlecking das Hauptziel dieser Entscheidung.

TrailTrophy 2020_MTB-Zone Geisskopf

Zum Finale der TrailTrophy geht es dann zum Geisskopf in Bischofsmais Bild MTB-Zone Geisskopf

Anmeldung

Da es somit 2020 vier Austragungsorte geben wird, bieten die Organisatoren erstmals auch eine etwas vergünstigte Serien Anmeldung an. Diese Serienanmeldung öffnet Dienstag, 10. Dezember 2020.

Am Donnerstag, 12. Dezember 2020, öffnet dann die Anmeldung für die TrailTrophy Latsch. Alle weiteren Anmeldetermine sowie die Infos zu den einzelnen Austragungsorten finden Interessierte unter trailtrophy.eu.