Test: Magura VYRON eLECT

Getestet von Matthias Baumgartner
Produkttest | Sitzzone | Sattelstütze

Test: Magura VYRON eLECT

Magura setzt mit der VYRON eLECT ganz neue Maßstäbe im Variostützen-Segment. Die Montage könnte, bedingt durch das kabellose System, nicht einfacher sein. Die Ladezeit per 230 Volt (USB-Anschluss möglich) beträgt etwa drei Stunden, je nach Temperatur sind im Durchschnitt dann 400 Betätigungen möglich. Sollte die Fernbedienung am Lenker ausfallen, ist ein Notbetrieb möglich, der direkt an der Stütze geschaltet wird. Über die Fernbedienung können weitere eLECT-Parts von Magura wie eine Federgabel oder ein Federbein angesteuert werden.

*fett = getestete Version

Marke Magura
Modell Vyron eLect
Preis 400 €
Website www.magura.com

Der Knopf an der Fernbedienung ist sehr leicht zu betätigen. Die Bewegung muss jedoch gezielt erfolgen, um den relativ kleinen Knopf zu treffen. Dieses Problem ist bekannt und in naher Zukunft wird es eine Verbesserung geben. Befestigt mit einem O-Ring lässt sich die Fernbedienung schnell und einfach am Lenker, ob links oder rechts, mit oder ohne Schalthebel positionieren. Eine große Herausforderung war es, den Energieverbrauch niedrig zu halten. Realisiert werden konnte dies durch den Einbau eines Servomotors. Bedingt dadurch ist die Reaktionszeit der Stütze deutlich länger als z. B. bei mechanischen Modellen. Beim Einfahren der Stütze oder auch bei verschiedenen Hubpositionen muss die Sitzstellung einen kurzen Moment in dieser Position gehalten werden, bis die Stütze verriegelt.

Rundum ist die Magura VYRON eLECT ein klasse System, lediglich die Reaktionszeit ist etwas zu lang. Schnell und einfach kann die Stütze quasi werkzeuglos in verschiedenen Bikes durchgetauscht werden.

Variostützentest

Test: Magura VYRON eLECT
Marke Magura ... ... ...
Modell Vyron eLect ... ... ...
Preis [Euro] 400 ... ... ...
Getestete Version - ... ... ...
Gewicht [g]* - ... ... ...
Durchmesser [mm] 30,9 / 31,6 ... ... ...
Länge/Hub [mm] 446/150 ... ... ...
Mindest-Einbauhöhe [mm]** 59 ... ... ...
Minimale Einstecktiefe [mm] 120 ... ... ...
Max. Fahrergewicht [kg] 120 ... ... ...
Positionen Stufenlos ... ... ...
Funktionsweise Hydraulisch ... ... ...
Leitungsführung Kabellos ... ... ...
Betätigung per Funkfernbedienung ... ... ...

* Gewicht: Sattelstütze inkl. Remote-Hebel, Leitungslänge von 160 cm
** Mindest-Einbauhöhe gemessen von Mitte Sattelgestell bis maximaler Sattelstützeneinschub