Test: Race Face Turbine Dropper Post

Getestet von Matthias Baumgartner
Produkttest | Sitzzone | Sattelstütze

Test: Race Face Turbine Dropper Post

Eine der wenigen Stützen auf dem Markt, die mit einem geringen Luftdruck von gerade mal 20-40 psi einzustellen ist, stammt aus dem Hause Race Face. Nach einem kurzen Blick in die Montageanleitung ist das mechanische Seilzugsystem verstanden und in der Praxis umgesetzt. Durch die zu öffnende Klemmung am Remote-Hebel ist eine schnelle Montage beidseitig am Lenker möglich. Die Verbindung von Seilzugsystem und Stütze ist ohne Werkzeug ausführbar und dadurch, wenn nötig, auch schnell und jederzeit trennbar. Die Einstecktiefe von gerade mal 85 mm ist sicherlich die ideale Lösung für Rahmentypen, die bauartbedingt nur eine geringe Einstecktiefe zulassen.

*Fett = getestete Version

Marke Race Face
Modell Turbine Dropper Post
Preis 479.9 €
Website www.raceface.com

Durch den langen Hebelweg und die große Bedienfläche des Remote-Hebels ist eine Betätigung schnell und ohne hohen Kraftaufwand gewährleistet. Positiv fällt das geringe Spiel auf, das die Stütze zwischen oberer und unterer Einheit aufweist. Die Ausfahrgeschwindigkeit lässt sich über den Luftdruck kontrollieren. Bei maximalem Druck knallt die Stütze jedoch mit voller Wucht an den Endanschlag. Für diejenigen, die nur ein Kettenblatt an der Kurbel fahren, bietet Race Face, wie auch andere Hersteller, optional einen „Lever“ an, der einem Schalthebel nachempfunden ist. Dieser ist in verschiedenen Farben erhältlich. Dadurch wirkt das Cockpit aufgeräumt und die Bedienbarkeit lässt keine Wünsche offen.

Nicht das günstigste Modell, allerdings überzeugt die Race Face Turbine in der Funktion, der einfachen Montage sowie dem Handling. Für gewisse Rahmentypen ist die geringe Einstecktiefe von Vorteil.

Variostützentest

Test: Race Face Turbine Dropper Post
Marke Race Face ... ... ...
Modell Turbine Dropper Post ... ... ...
Preis [Euro] 479.9 ... ... ...
Getestete Version - ... ... ...
Gewicht [g]* - ... ... ...
Durchmesser [mm] 30,9 / 31,6 ... ... ...
Länge/Hub [mm] 350/100, 375 oder 415/125, 440/150 ... ... ...
Mindest-Einbauhöhe [mm]** 65 ... ... ...
Minimale Einstecktiefe [mm] 85 ... ... ...
Max. Fahrergewicht [kg] Keine Beschränkung ... ... ...
Positionen Stufenlos ... ... ...
Funktionsweise Hydraulisch ... ... ...
Leitungsführung Intern ... ... ...
Betätigung per Remote-Hebel, nachrüstbar "Lever" ... ... ...

* Gewicht: Sattelstütze inkl. Remote-Hebel, Leitungslänge von 160 cm
** Mindest-Einbauhöhe gemessen von Mitte Sattelgestell bis maximaler Sattelstützeneinschub