Test: Orange 324 Factory Mountainbike 2017

Getestet von Matthias Baumgartner
Produkttest | Bike | Gravity

Test: Orange 324 Factory Mountainbike 2017
Simpel, funktional und mit Stil

Orange bleibt sich selbst treu und verzichtet seit jeher auf unzählige Umlenkpunkte oder zig Lager. Im Detail: Der Eingelenker-Hinterbau verfügt über lediglich zwei Lager, die den Serviceaufwand auf ein Minimum reduzieren. Und klar, gefertigt wird der Rahmen aus Aluminium. Die vordere Dämpferaufnahme verbirgt sich im zweigeteilten Unterrohr. 190 Millimeter Federweg im Heck und 203 Millimeter an der Front stellt das 324 dem Fahrer zur Verfügung. Schon im letzten Jahr hat sich Orange von der klassischen Schwinge im Kasten-Design verabschiedet. Die nun zweigeteilte Schwinge soll laut Hersteller die Steifigkeit erhöhen und das Gewicht reduzieren. Insgesamt konnten rund 200 Gramm eingespart werden. Mit nur 15,1 Kilogramm reiht sich das Orange auf Platz 3 in der Gewichtstabelle ein. Neben dem einzelnen Rahmen für 2.700 Euro kann auch ein Komplettrad bezogen werden. Auf der Homepage bietet der Konfigurator diverse Optionen, die gewählt werden können. Selbstverständlich befinden sich die verschiedenen Produkte der Landsleute von Hope in der Ausstattungsliste wieder. Vier verschiedene Größen, insgesamt zehn verschiedene Farboptionen, teilweise gegen Aufpreis, stehen zur Wahl. Die nur einjährige Garantiezeit ist vergleichsweise gering. Aus Erfahrung können wir jedoch bestätigen, dass die Bikes der Briten treue Dienste leisten. Unser Testbike pendelt sich bei 6.900 Euro ein.

Marke Orange
Modell 324 Factory
Modelljahr 2017
Preis 6.900 €
Website www.orangebikes.co.uk

Auf der IXS European Downhill Cup Strecke in Spicak holen wir alles aus Mensch und Bike heraus. Der einfach gestrickte Hinterbau enttäuschte uns dabei keineswegs und performte gut. Das Fahrverhalten damit ist sehr direkt und der Fahrer bekommt reichlich Feedback darüber, was gerade unter ihm passiert: Je kleiner die Schläge sind, wie beispielsweise über Wurzelteppiche, desto deutlicher die Rückmeldung an den Fahrer. Je schneller es wird, umso mehr liegt es dem Orange. Der schluckfreudige Hinterbau bügelt die Schläge gut weg und das Bike liegt satt und ruhig auf der Strecke. Das Orange bietet mit seinen 190 Millimetern den geringsten Federweg im Heck, das schränkte uns aber auf der Strecke nicht ein und wir hatten nicht das Verlangen nach mehr. Der Fox Float X2 Dämpfer bietet mit der High und Low Speed Compression und Rebound Verstellung eine große Bandbreite an Setups für maximale Performance auf dem Track. Die lange und flache Race-orientierte Geometrie sorgt für Sicherheit und ein klasse Fahrverhalten, vor allem bei hohem Speed und ruppigen technischen Abschnitten, was sicherlich dem Racer gut gefallen wird. Die recht langen Kettenstreben von 445 Millimeter unterstützen definitiv das laufruhige Fahrverhalten, durch enge Kurven lässt sich das Bike nicht ganz so flink wie zum Beispiel das Votec manövrieren, doch gelingt auch das gut. Nach einer Serie von Abfahrten stellten wir fest, dass das Hinterrad deutlich an Speichenspannung verloren hatte.

Orange beweist wieder einmal mehr, wie viel Potenzial in einem Eingelenker-Hinterbau steckt. Das 324 Factory ist ein Race Bike, das gerne schnell gefahren werden möchte. Das Fahrverhalten ist direkt, der Serviceaufwand gering, und die Ausstattung passend.

Ausstattung

Test: Orange 324 Factory Mountainbike 2017
Marke Orange ... ... ...
Modell 324 Factory ... ... ...
Preis [Euro] 6.900 ... ... ...
Vertriebsweg Fachhandel ... ... ...
Laufradgröße ["] 27,5 ... ... ...
Gewicht [kg] 15,1 ... ... ...
Gewicht Vorderrad [kg] 2,35 ... ... ...
Gewicht Hinterrad [kg] 2,45 ... ... ...
Rahmenmaterial Aluminium ... ... ...
Garantie Rahmen [Jahre] 1 ... ... ...
Federbein Fox Float X2 Factory ... ... ...
Gabel Fox Float 40 Factory ... ... ...
Steuersatz Hope ... ... ...
Vorbau Race Face Atlas DM 35, 50 ... ... ...
Lenker Race Face Sixc 35 Riser Carbon, 800 ... ... ...
Sattelstütze SDG I-Beam Aluminium ... ... ...
Sattel SDG I-Fly 2.0 ... ... ...
Kurbel Sram XO1 DH ... ... ...
Schalthebel Sram XO1 DH ... ... ...
Schaltwerk Sram XO1 DH ... ... ...
Umwerfer - ... ... ...
Kassette Sram XO1 DH ... ... ...
Kette Sram PC-X1 ... ... ...
Bremsen, Scheibengröße [mm] Sram Guide Ultimate, 200 / 180 ... ... ...
Laufradsatz Felgen: Race Face Arc 30, Naben: Hope Pro 4 DH ... ... ...
Reifen ["] Schwalbe Magic Marry, 27,5 x 2,35 ... ... ...
Gänge, Übersetzung 1 x 7, 36, 10-24 ... ... ...
Übersetzungsbandbreite [%] 240 ... ... ...
Entfaltung leichtester Gang [m]** 3,32 ... ... ...
Entfaltung schwerster Gang [m]** 7,97 ... ... ...
Geschwindigkeit leichtester Gang [km/h]** 8 ... ... ...
Geschwindigkeit schwerster Gang [km/h]** 38,3 ... ... ...

Geometrie

Test: Orange 324 Factory Mountainbike 2017
Verfügbare Rahmengrößen S / M / L / XL ... ... ...
Geometrie bei Rahmengröße M ... ... ...
Reach [mm] 424 ... ... ...
Stack [mm] 619 ... ... ...
Sitzrohrlänge [mm] 380 ... ... ...
Oberrohrlänge [mm] 600 ... ... ...
Steuerrohrlänge [mm] 120 ... ... ...
Lenkwinkel [°] 63 ... ... ...
Sitzwinkel [°] 74 ... ... ...
Radstand [mm] 1233 ... ... ...
Hinterbaulänge [mm] 445 ... ... ...
Tretlagerniveau zur Radachse [mm] -10 ... ... ...
Vorbaulänge [mm] 35/50 ... ... ...
Lenkerbreite [mm] 800 ... ... ...
Sattelstützendurchmesser [mm] 30,9 ... ... ...
Federweg v/h [mm] 203 / 190 ... ... ...

* Herstellerangabe
** Die Berechnung der Entfaltung erfolgt mit einem Standardreifen. Die Berechnung der Geschwindigkeit im leichtesten Gang erfolgt mit einer angenommenen Trittfrequenz von 40 U/min. Die Berechnung der Geschwindigkeit im schwersten Gang erfolgt mit einer angenommenen Trittfrequenz von 80 U/min.

Leserkommentare

Schreibe einen Kommentar