TEST: Merida Big.Nine 9000 Hardtail

Getestet von Matthias Baumgartner
Produkttest | Bike | Hardtail

TEST: Merida Big.Nine 9000 Hardtail

Feinste Komponenten; Carbon soweit das Auge reicht. Gerade einmal 8,44 Kilogramm bringt die Rennfeile aus dem Hause Merida auf die Waage. Das spezielle Profil der Carbon Sitz- und Kettenstreben im Zusammenspiel mit einem ausgeklügelten Carbon Layup soll einen gewissen Flex erlauben. Kleinere Schläge und Vibrationen sollen damit trotz der dicken 30.9 Millimeter-Sattelstütze absorbiert und der Komfort gesteigert werden, ohne dass man Performance-Einbußen auf der Rennstrecke hat. Di2-Ready und eine direkte Post Mount Aufnahme am Hinterbau sind smarte Details des Big.Nine 9000.

Marke Merida
Modell Big. Nine 9000
Modelljahr 2019
Preis 6.999 €

Dezent im Auftritt, stark in der Leistung – so lässt sich kurz und knapp das Merida Big.Nine 9000 beschreiben. Die leichte Reifen- und Laufrad-Kombination aus Continental Race King und DT Swiss XRC 1200 Carbon Laufrädern sorgt nicht nur für eine vergleichsweise geringe rotierende Masse, die in Schwung gebracht werden muss, sondern drückt zudem das Gesamtgewicht weiter nach unten. Mit gerade einmal 8,44 Kilogramm krallt sich das Merida den Sieg in Sachen Leichtgewicht. Jede Kurbelumdrehung wird in Vortrieb umgesetzt und treibt den Spaßfaktor nach oben. Die Sitzposition ähnelt sehr denen von Simplon, Radon und Centurion und entspricht absolut dem Zeitgeist. Bei rauem Untergrund lässt sich dem Hinterbau ein minimaler Flex entnehmen. Gespannt waren wir natürlich, wie sich die Gänge der neuen 1×12 Shimano XTR Gruppe schalten lassen. Mit der Kassettenspreizung von 10 zu 51 entsteht eine 510-prozentige Bandbreite. Damit liefert die Shimano zehn Prozent mehr als eine Sram Eagle Gruppe. Der Gangwechsel geht präzise und knackig vonstatten und gefällt sehr gut. Mit dem hier gewählten 34er-Kettenblatt liegen wir beim ersten Gang zwischen einem 32er- bzw. 34er Kettenblatt eines Eagle Antriebes. Die neue Shimano XTR Bremse packt kraftvoll zu und lässt sich, wie gewohnt, sehr ergonomisch bedienen. Der 70 Grad-Lenkwinkel im Zusammenspiel mit den moderat gewählten Kettenstreben von 433 Millimetern Länge ergeben ein ausgeglichenes Fahrverhalten im Up- wie im Downhill. Ohne den Rennfokus aus dem Auge zu verlieren, sorgen die Fahreigenschaften für ordentlich Spaß auf der Piste.

Das Big.Nine 9000 von Merida rollt als leichtestes Bike über die Ziellinie und besticht durch ein sehr leichtfüßiges Handling und ein absolut spritziges Fahrverhalten. Die neuen Shimano XTR Komponenten sehen nicht nur edel aus, sondern verrichten, wie die restliche Ausstattung, auch eine erstklassige Arbeit.

Ausstattung

TEST: Merida Big.Nine 9000 Hardtail
Marke Merida ... ... ...
Modell Big. Nine 9000 ... ... ...
Preis [Euro] 6.999 ... ... ...
Vertriebsweg - ... ... ...
Laufradgröße ["] 29 ... ... ...
Gewicht [kg] 8,44 ... ... ...
Gewicht Vorderrad [kg] 1,44 ... ... ...
Gewicht Hinterrad [kg] 1,99 ... ... ...
Rahmenmaterial Carbon ... ... ...
Garantie Rahmen [Jahre] lebenslang ... ... ...
Federbein - ... ... ...
Gabel Fox Float 32 SC Factory ... ... ...
Steuersatz FSA ... ... ...
Vorbau Merida Team CC ... ... ...
Lenker Merida Team CC ... ... ...
Sattelstütze Merida Team CC ... ... ...
Sattel Prologo Scratch 2 ... ... ...
Kurbel Shimano XTR ... ... ...
Schalthebel Shimano XTR ... ... ...
Schaltwerk Shimano XTR ... ... ...
Umwerfer - ... ... ...
Kassette Shimano XTR ... ... ...
Kette Shimano XTR ... ... ...
Bremsen, Scheibengröße [mm] Shimano XTR, 180/160 ... ... ...
Laufradsatz DT Swiss XRC 1200 ... ... ...
Reifen ["] Continental Race King, 29x2, 2 ... ... ...
Gänge, Übersetzung 1x12, 34, 10-51 ... ... ...
Übersetzungsbandbreite [%] 510 ... ... ...
Entfaltung leichtester Gang [m]** 1,56 ... ... ...
Entfaltung schwerster Gang [m]** 7,95 ... ... ...
Geschwindigkeit leichtester Gang [km/h]** 3,7 ... ... ...
Geschwindigkeit schwerster Gang [km/h]** 38,1 ... ... ...

Geometrie

TEST: Merida Big.Nine 9000 Hardtail
Verfügbare Rahmengrößen S / M / L / XL / XXL ... ... ...
Geometrie bei Rahmengröße M ... ... ...
Reach [mm] 421 ... ... ...
Stack [mm] 622 ... ... ...
Sitzrohrlänge [mm] 444 ... ... ...
Oberrohrlänge [mm] 605 ... ... ...
Steuerrohrlänge [mm] 100 ... ... ...
Lenkwinkel [°] 70 ... ... ...
Sitzwinkel [°] 73,5 ... ... ...
Radstand [mm] 1.101 ... ... ...
Hinterbaulänge [mm] 433 ... ... ...
Tretlagerniveau zur Radachse [mm] -65 ... ... ...
Vorbaulänge [mm] 80 ... ... ...
Lenkerbreite [mm] 720 ... ... ...
Sattelstützendurchmesser [mm] 30,9 ... ... ...
Federweg v/h [mm] 100 ... ... ...

* Herstellerangabe
** Die Berechnung der Entfaltung erfolgt mit einem Standardreifen. Die Berechnung der Geschwindigkeit im leichtesten Gang erfolgt mit einer angenommenen Trittfrequenz von 40 U/min. Die Berechnung der Geschwindigkeit im schwersten Gang erfolgt mit einer angenommenen Trittfrequenz von 80 U/min.