Test: Lapierre Prorace SAT 729 Ultimate MTB 2018

Getestet von Matthias Baumgartner
Produkttest | Bike | CrossCountry-Race

Test: Lapierre Prorace SAT 729 Ultimate MTB 2018
Neues Feature für 2018!

Hardtail, MTB, Race, XC, CC, Marathon, Rennen

 

Lapierre hat seinem Race-Hardtail, dem ProRace, für 2018 ein ordentliches Update verpasst. Und zwar wurde die aus dem Rennradbereich bekannte SAT (Shock Absorption Technology) auf den XC-Rahmen adaptiert. Kurz gesagt weist die untere Strebe des zum Sattelrohr hin zweigeteilte Oberrohrs nun eine Unterbrechung auf, in der ein Elastomerring sitzt. In Kombination mit einer ausgeklügelten Carbon Konstruktion soll der Rahmen die nötige Steifigkeit bieten und dennoch durch flexende Eigenschaften den Komfort deutlich erhöhen.

Marke Lapierre
Modell Prorace SAT 729 Ultimate
Modelljahr 2018
Preis 3.599,00 €
Website www.bikes-lapierre.de

Wir sind gespannt, wie sich die SAT in der Praxis schlägt. Und so geht es ab ins Gelände, über Stock und Stein, wie mit allen Bikes. Dabei ist definitiv ein gewisser Komfort spürbar. Er ergibt sich aus einem Zusammenspiel der flexenden Sattelstütze mit einem Durchmesser von 27,2 Millimetern und dem Elastomer. Natürlich wird in puncto Bequemlichkeit keine Fully-Qualität erreicht, das ist aber auch nicht Sinn und Zweck der Technik. Doch das kleine Mehr an Komfort wird vor allem dem Marathon- oder Langstreckenfahrer sehr gut gefallen, der viele Stunden im Sattel verbringt. Das Bike lässt sich flink durch engere Abschnitte manövrieren. Bei richtig hohem Tempo wird das ProRace zunehmend nervöser, bleibt aber allemal im gut kontrollierbaren Bereich. Lapierre setzt, ebenso wie Felt, auf einen recht kurzgeschnittenen Vorbau von 70 Millimetern, der einem bei direktem Fahrverhalten zugutekommt. In Anbetracht des nicht zu lang gewählten Reachs von 415 Millimetern ist die Position auf dem Bike sehr angenehm, was ebenfalls dazu beiträgt, dass man viele Stunden darauf verbringen kann. Bei starken Beschleunigungen zeigt es sich nicht ganz so spritzig wie so mancher Konkurrent. Hier merkt man dem Bike sein Gewicht von 10 Kilogramm an, sowie den etwas nachgiebigen Rahmen. Steile Anstiege meistern wir ohne Probleme; das 32er-Kettenblatt in Kombination mit dem großen 50er-Ritzel sorgt für einen leichten Berggang und keine Rampe scheint zu steil zu sein.

Lapierre liefert mit dem ProRace ein Bike für den Marathon- oder XC-Fahrer, der auf einen gewissen Komfort nicht verzichten möchte – sowohl bezüglich der Sitzposition als auch in puncto Fahrverhalten, und das in Summe noch zu einem fairen Preis.

Ausstattung

Test: Lapierre Prorace SAT 729 Ultimate MTB 2018
Marke Lapierre ... ... ...
Modell Prorace SAT 729 Ultimate ... ... ...
Preis [Euro] 3.599,00 ... ... ...
Vertriebsweg Fachhandel ... ... ...
Laufradgröße ["] 29 ... ... ...
Gewicht [kg] 10,05 ... ... ...
Gewicht Vorderrad [kg] 1,97 ... ... ...
Gewicht Hinterrad [kg] 2,27 ... ... ...
Rahmenmaterial Carbon ... ... ...
Garantie Rahmen [Jahre] 5 ... ... ...
Federbein nicht vorhanden ... ... ...
Gabel RockShox Sid RL Remote ... ... ...
Steuersatz FSA ... ... ...
Vorbau Lapierre Alloy, 70 ... ... ...
Lenker Race Face Next Carbon, 720 ... ... ...
Sattelstütze Lapierre Carbon, 27,2 ... ... ...
Sattel Fizik Tundra ... ... ...
Kurbel Sram X1 Carbon ... ... ...
Schalthebel Sram GX Eagle ... ... ...
Schaltwerk nicht vorhanden ... ... ...
Umwerfer Sram XO1 Eagle ... ... ...
Kassette Sram GX Eagle ... ... ...
Kette k. A. ... ... ...
Bremsen, Scheibengröße [mm] Sram Level TL, 180/160 ... ... ...
Laufradsatz Mavic Crossmax Elite ... ... ...
Reifen ["] Maxxis Ardent/Ikon, 29x2,25/2,20 ... ... ...
Gänge, Übersetzung 1x12, 32, 10-50 ... ... ...
Übersetzungsbandbreite [%] 500 ... ... ...
Entfaltung leichtester Gang [m]** 1,5 ... ... ...
Entfaltung schwerster Gang [m]** 7,5 ... ... ...
Geschwindigkeit leichtester Gang [km/h]** 3,6 ... ... ...
Geschwindigkeit schwerster Gang [km/h]** 35,9 ... ... ...

Geometrie

Test: Lapierre Prorace SAT 729 Ultimate MTB 2018
Verfügbare Rahmengrößen S / M / L / XL ... ... ...
Geometrie bei Rahmengröße M ... ... ...
Reach [mm] 415 ... ... ...
Stack [mm] 605 ... ... ...
Sitzrohrlänge [mm] 450 ... ... ...
Oberrohrlänge [mm] 600 ... ... ...
Steuerrohrlänge [mm] 95 ... ... ...
Lenkwinkel [°] 69,5 ... ... ...
Sitzwinkel [°] 73 ... ... ...
Radstand [mm] 1100 ... ... ...
Hinterbaulänge [mm] 428 ... ... ...
Tretlagerniveau zur Radachse [mm] -60 ... ... ...
Vorbaulänge [mm] 70 ... ... ...
Lenkerbreite [mm] 720 ... ... ...
Sattelstützendurchmesser [mm] 27,2 ... ... ...
Federweg v/h [mm] 100/0 ... ... ...

* Herstellerangabe
** Die Berechnung der Entfaltung erfolgt mit einem Standardreifen. Die Berechnung der Geschwindigkeit im leichtesten Gang erfolgt mit einer angenommenen Trittfrequenz von 40 U/min. Die Berechnung der Geschwindigkeit im schwersten Gang erfolgt mit einer angenommenen Trittfrequenz von 80 U/min.

Leserkommentare

Schreibe einen Kommentar