TEST: Cannondale Scalpel-SI Hi-Mod 1

Getestet von Matthias Baumgartner
Produkttest | Bike | CrossCountry-Race

TEST: Cannondale Scalpel-SI Hi-Mod 1

Eine Lefty Gabel gehört in ein Cannondale Bike wie die Butter aufs Brot. Im neuen Scalpel-Si ist die achte Generation des einarmigen XC-Modells namens „Ocho“ verbaut. Sofort auffällig: Die Lefty kommt ohne Doppelbrücke. Ein Steifigkeitsproblem hatte die Gabel sowieso nie und soll auch weiterhin den Konkurrenten das Fürchten lehren. Bei unserem Scalpel-SI kommt sie als Carbon Variante zum Einsatz; von der Ocho wird es aber auch eine Version aus Alu geben. Das tapered Steuerrohr erlaubt nun auch klassische 1 1/8“-Vorbauten zu montieren. Auch an der Luft- und Dämpfungseinheit, der Bremssattelaufnahme und der Nadellagerbahnen zum Gleiten der Standrohre legten die Ingenieure Hand an.

Marke Cannondale
Modell Scalpel-SI Hi-Mod 1
Modelljahr 2019
Preis 7.699 €

Niedrige Front und breiter Lenker – das fällt uns sofort auf, als wir im Sattel des Scalpel-SI Platz nehmen. Schnell freunden wir uns mit der sportlichen Sitzposition an, die perfekt in die Kategorie passt und direkt die Lust aufs Racen anfacht. So wie es sich gehört, zeigt sich der Hinterbau vortriebsorientiert und sorgt für eine direkte Kraftübertragung. Zudem lassen sich via Lenker-Remote das Fox Float DPS Federbein sowie die neue Lefty Gabel gleichzeitig straffen. Die längeren Kettenstreben von 435 Millimetern und der nicht zu flache Lenkwinkel von 69,5 Grad verpassen dem Cannondale spitze Kletterfähigkeiten; selbst steilere Anstiege schrauben wir uns tadellos nach oben. Der Hinterbau steht dabei hoch im Federweg und sackt keineswegs ein. Die gemischte Sram Eagle Gruppe aus XX1 und X01 mit Truvativ Stylo Carbon Kurbel vollzieht präzise Gangwechsel und stellt uns die nötige Übersetzungsbandbreite parat. Nach den langen Uphill-Passagen wird es endlich Zeit, das Scalpel-SI auch im Downhill in die Sporen zu treten. Gespannt waren wir natürlich, wie die neue Single Crown Lefty performt. Und das hat sie! Das Ansprechverhalten ist absolut geschmeidig; sensibel schluckt sie alle Schläge ab und sorgt für eine ruhige Front. Schnell steht sie wieder hoch im Federweg, der breite Lenker sorgt für ein hohes Kontrollgefühl über das Bike und spielt seine vollen Stärken klar in der Abfahrt aus. Der Hinterbau ist auf selbigem hohen Level und fügt sich klasse mit ein. Gerne lassen wir die Bremse auf und drücken ordentlich auf die Tube. Für die notwendige Verzögerung packt die Zweikolben Sram Level TLM auf eine 180er- bzw. 160er-Scheibe zu.

Trotz einer klar vortriebsorientierten Auslegung punktet das Scalpel-SI Hi-Mod 1 mit einem absolut gelungenen Handling, das Trailbike-Charakter ausstrahlt, den XC-Fokus aber nicht verliert. Kurzum: Eine Menge Spaß kommt dabei auf dem Trail rum. Die Lefty Ocho Gabel performt wie auch die restliche Ausstattung erstklassig.

Ausstattung

TEST: Cannondale Scalpel-SI Hi-Mod 1
Marke Cannondale ... ... ...
Modell Scalpel-SI Hi-Mod 1 ... ... ...
Preis [Euro] 7.699 ... ... ...
Vertriebsweg - ... ... ...
Laufradgröße ["] 29 ... ... ...
Gewicht [kg] 10,22 ... ... ...
Gewicht Vorderrad [kg] 1,58 ... ... ...
Gewicht Hinterrad [kg] 2,1 ... ... ...
Rahmenmaterial Carbon ... ... ...
Garantie Rahmen [Jahre] 2 (Registrierung lebenslang) ... ... ...
Federbein Fox Float DPS Factory ... ... ...
Gabel Cannondale Lefty Ocho Carbon ... ... ...
Steuersatz Cannondale ... ... ...
Vorbau Cannondale C1 ... ... ...
Lenker Cannondale C1 Flat Carbon ... ... ...
Sattelstütze Cannondale C1 Full Carbon ... ... ...
Sattel Fabric Scoop Flat Elite ... ... ...
Kurbel Truvativ Stylo Carbon ... ... ...
Schalthebel Sram X01 Eagle ... ... ...
Schaltwerk Sram XX1 Eagle ... ... ...
Umwerfer - ... ... ...
Kassette Sram XG- 1295 Eagle ... ... ...
Kette Sram GX Eagle ... ... ...
Bremsen, Scheibengröße [mm] Sram Level TLM, 180/160 ... ... ...
Laufradsatz Naben: Lefty 60 font, DT Swiss, Felgen: HollowGram 23 Carbon ... ... ...
Reifen ["] Schwalbe Racing Ray/ Racing Ralph, 29x2, 25 ... ... ...
Gänge, Übersetzung 1x12, 34, 10-50 ... ... ...
Übersetzungsbandbreite [%] 500 ... ... ...
Entfaltung leichtester Gang [m]** 1,59 ... ... ...
Entfaltung schwerster Gang [m]** 7,95 ... ... ...
Geschwindigkeit leichtester Gang [km/h]** 3,8 ... ... ...
Geschwindigkeit schwerster Gang [km/h]** 38,1 ... ... ...

Geometrie

TEST: Cannondale Scalpel-SI Hi-Mod 1
Verfügbare Rahmengrößen S / M / L / XL ... ... ...
Geometrie bei Rahmengröße M ... ... ...
Reach [mm] 440 ... ... ...
Stack [mm] 588 ... ... ...
Sitzrohrlänge [mm] 430 ... ... ...
Oberrohrlänge [mm] 597 ... ... ...
Steuerrohrlänge [mm] 100 ... ... ...
Lenkwinkel [°] 69 ... ... ...
Sitzwinkel [°] 74 ... ... ...
Radstand [mm] 1.136 ... ... ...
Hinterbaulänge [mm] 432 ... ... ...
Tretlagerniveau zur Radachse [mm] -42 ... ... ...
Vorbaulänge [mm] 80 ... ... ...
Lenkerbreite [mm] 750 ... ... ...
Sattelstützendurchmesser [mm] 31,6 ... ... ...
Federweg v/h [mm] 100/100 ... ... ...

* Herstellerangabe
** Die Berechnung der Entfaltung erfolgt mit einem Standardreifen. Die Berechnung der Geschwindigkeit im leichtesten Gang erfolgt mit einer angenommenen Trittfrequenz von 40 U/min. Die Berechnung der Geschwindigkeit im schwersten Gang erfolgt mit einer angenommenen Trittfrequenz von 80 U/min.