Test: BMC Agonist 01 MTB 2018

Getestet von Matthias Baumgartner
Produkttest | Bike | CrossCountry-Race

Test: BMC Agonist 01 MTB 2018
Vielseitig einsetzbar

Hardtail, MTB, Race, XC, CC, Marathon, Rennen

 

Mitte 2017 schließt BMC die ohnehin schon kleine Lücke zwischen ihrem CrossCountry-Bike, dem Fourstroke (100 Millimeter) und dem Trailbike Speedfox (120/130 Millimeter) mit seinem neuen Modell, dem Agonist. Zwar würde das Fourstroke noch einen Ticken besser in das Testfeld passen, doch das Agonist ist das neuere Modell. Das Twentyniner-Bike kommt mit jeweils 110 Millimetern Federweg. Das Hinterbausystem kommt im bewährten Advanced Pivot System, das sich auf die drei wesentlichen Themen Kontrolle, Effizienz und Traktion fokussiert.

Marke BMC
Modell Agonist 01
Modelljahr 2018
Preis 6.999,00 €
Website www.bmc-switzerland.com

Die Zielgruppe des neuen Modells der Schweizer soll klar in Richtung Marathon-Biker gehen. Wir drehen eine Testrunde nach der anderen. Die Sitzposition auf dem Agonist empfinden wir als sportlich und durchaus auch für längere Zeit bequem. Die Front ist schön tief, was uns bergauf sehr gut in die Karten spielt. Der Hinterbau zeigt sich dabei vortriebsorientiert und effizient. Kaum ein Wippen ist ihm im Uphill zu entlocken. Erst im Wiegetritt sollte das Federbein über den Lenker-Remote, der zugleich auch die Gabel strafft, benützt werden. Die Traktion bergan überzeugt, die Übersetzung der 1×12 Sram Eagle Schaltgruppe ist passend gewählt. Über Singletrails bahnt sich unser Weg bergab. Uns gefällt das gut kontrollierbare Handling des Bikes. Der nur 70 Millimeter lange Vorbau verhilft zu direkten und präzisen Lenkmanövern. Das Hinterbausystem bügelt feinfühlig die Schläge der Strecke weg und verleiht dem Agonist ein geschmeidiges und ruhiges Fahrverhalten. Zum Ende des 110-Millimeter-Federwegs zeigt sich das Fahrwerk progressiver, um im Ernstfall Durchschläge zu vermeiden. Das Fahrverhalten selbst ist sehr ausgewogen und als allroundig einzustufen. Weder empfinden wir es als superagil noch als extrem laufruhig, aber stimmig. Hier wurde genau die goldene Mitte gefunden, was uns sehr gut gefällt und zu dem Bike bzw. Einsatzzweck hervorragend passt.

Ein Bike für alle Fälle. BMC schneidert mit dem Agonist ein potentes Marathon-Bike, das auf der Strecke uneingeschränkt eine gute Performance abliefert. Ein XC-Race oder eine Alpenüberquerung steckt das Bike gleichermaßen gut weg, obendrein mit einer großen Portion Fahrspaß.

Ausstattung

Test: BMC Agonist 01 MTB 2018
Marke BMC ... ... ...
Modell Agonist 01 ... ... ...
Preis [Euro] 6.999,00 ... ... ...
Vertriebsweg Fachhandel ... ... ...
Laufradgröße ["] 29 ... ... ...
Gewicht [kg] 10,74 ... ... ...
Gewicht Vorderrad [kg] 1,61 ... ... ...
Gewicht Hinterrad [kg] 2,11 ... ... ...
Rahmenmaterial Carbon ... ... ...
Garantie Rahmen [Jahre] 3 ... ... ...
Federbein Fox Float DPS Factory Remote ... ... ...
Gabel Fox 32 Float Factory Remote ... ... ...
Steuersatz k. A. ... ... ...
Vorbau BMC MSM 02, 70 ... ... ...
Lenker BMC MFB 01 Carbon, 720 ... ... ...
Sattelstütze BMC MSP 01 Carbon, 31,6 ... ... ...
Sattel Fizik Antares R5 ... ... ...
Kurbel Sram XX1 Eagle ... ... ...
Schalthebel Sram XX1 Eagle ... ... ...
Schaltwerk nicht vorhanden ... ... ...
Umwerfer Sram XX1 Eagle ... ... ...
Kassette Sram XO1 Eagle ... ... ...
Kette k. A. ... ... ...
Bremsen, Scheibengröße [mm] Sram Level Ultimate, 160/160 ... ... ...
Laufradsatz DT Swiss XR1501 Spline One ... ... ...
Reifen ["] Vittoria Barzo TNT, 29x2,25 ... ... ...
Gänge, Übersetzung 1x12, 34, 10-50 ... ... ...
Übersetzungsbandbreite [%] 500 ... ... ...
Entfaltung leichtester Gang [m]** 1,6 ... ... ...
Entfaltung schwerster Gang [m]** 8 ... ... ...
Geschwindigkeit leichtester Gang [km/h]** 3,8 ... ... ...
Geschwindigkeit schwerster Gang [km/h]** 38,1 ... ... ...

Geometrie

Test: BMC Agonist 01 MTB 2018
Verfügbare Rahmengrößen S / M / L / XL ... ... ...
Geometrie bei Rahmengröße M ... ... ...
Reach [mm] 435 ... ... ...
Stack [mm] 605 ... ... ...
Sitzrohrlänge [mm] 440 ... ... ...
Oberrohrlänge [mm] 611 ... ... ...
Steuerrohrlänge [mm] 105 ... ... ...
Lenkwinkel [°] 69,5 ... ... ...
Sitzwinkel [°] 73,75 ... ... ...
Radstand [mm] 1145 ... ... ...
Hinterbaulänge [mm] 445 ... ... ...
Tretlagerniveau zur Radachse [mm] -40 ... ... ...
Vorbaulänge [mm] 70 ... ... ...
Lenkerbreite [mm] 720 ... ... ...
Sattelstützendurchmesser [mm] 31,6 ... ... ...
Federweg v/h [mm] 110/110 ... ... ...

* Herstellerangabe
** Die Berechnung der Entfaltung erfolgt mit einem Standardreifen. Die Berechnung der Geschwindigkeit im leichtesten Gang erfolgt mit einer angenommenen Trittfrequenz von 40 U/min. Die Berechnung der Geschwindigkeit im schwersten Gang erfolgt mit einer angenommenen Trittfrequenz von 80 U/min.

Leserkommentare

Schreibe einen Kommentar