Test: KTM Macina Lycan 271 E-Bike 2017

Getestet von Matthias Baumgartner
Produkttest | Bike | E-MTB Fully

Test: KTM Macina Lycan 271 E-Bike 2017
Made in Austria – eine Herzensangelegenheit der KTM Philosophie

Das österreichische Traditionsunternehmen ist seit über 50 Jahren in der Radbranche mit von der Partie. Für 2017 verpassen sie ihrem 125 Millimeter All Mountain E-Bike-Fully verschiedene Veränderungen. Obwohl nun mit Boost-Achsstandard versehen, bleibt man der gewöhnlichen Reifengröße von 27,5 x 2,35 Zoll treu. KTM bietet mit dem Modell Kapoho eine Plus-bereifte Fully-Variante an. Die Sitzposition ist verändert, um noch zentraler im Bike zu sitzen. Der 500-Wattstunden-Akku aus dem Hause Bosch wurde in semiintegrierter Form in den Hauptrahmen platziert. Der Bosch Performance Line CX Motor wurde in der Position etwas gedreht und sitzt jetzt in einer Motoraufnahme, die mit der sogenannten Gravity Casting-Technik hergestellt ist. Die Technik stammt aus dem Motorradbereich. Es lassen sich hochbelastbare Aluminium Gussteile realisieren und eine formschönere Systemintegration wird möglich. Für den letzten Feinschliff sorgt das KTM-eigene Motorcover, mit Schutzfunktion. KTM hat mit der P.O.P. (Pedelec Optimzed Pivot)-Kinematik den Hinterbau auf diese Weise gestaltet, um den Antriebseinflüssen in Kombination mit dem Bosch-Motor entgegen zu wirken. Bei dem hier vorgestellten Bike für 5.299 Euro handelt es sich um die Topversion der Modellreihe, ausgestattet mit RockShox Fahrwerk, Sram EX1 Schaltgruppe und der bewährten Shimano XT Bremse mit jeweils 180 Millimeter-Bremsscheiben. Drei weitere Ausstattungsvarianten stehen zur Wahl, der Einstiegspreis liegt bei 3.899 Euro.

Marke KTM
Modell Macina Lycan 271
Modelljahr 2017
Preis 5.299,00 €
Website www.ktm-bikes.at

Bedingt durch das lange Steuerrohr, den Ritchey Lenker mit 20 Millimeter-Rise und das vergleichsweise kurze Oberrohr nimmt man auf dem Lycan eine sehr komfortable und aufrechte Sitzposition ein. Das garantiert, dass eine Tagestour nicht zur Tortur wird. Trotz des höheren Cockpits zeigt sich das KTM bergan als kletterfreudig; der gewählte Lenkwinkel von 68 Grad und der steilere Sitzwinkel von 74,5 Grad tragen positiv dazu bei. Das Fahrwerk stimmten wir mit 20 SAG straff ab. Der Hinterbau zeigt sich dennoch sehr aktiv im Dämpfungsverhalten. Der mit Wurzeln und Steinen durchsäte Trail bringt das Fahrwerk nicht im Geringsten zum Schwitzen. Faktisch stehen 125 Millimeter Federweg am Heck zur Verfügung, in der Praxis fühlt es sich nach mehr an. Dennoch steckt der Hinterbau auch mal härtere Einschläge problemlos weg, die Endprogression verhindert Durchschläge. Gut gefällt uns die zentrale Position bergab auf dem Bike; den Sattel versenkten wir blitzschnell dank Variostütze mit Lenker-Remote. In steilen Downhills sorgt die höhere Front für mehr Sicherheit und beugt dem Überschlagsgefühl vor, verringert jedoch den Druck und somit den Gripp auf das Vorderrad. Die Richtungswechsel gehen gut vonstatten, auf sehr schnellen Trails wird das Bike aber zunehmend unruhiger. Vor allem bei feuchten Bedingungen bringen wir die Schwalbe Nobby Nic Reifen in der einfachen Performance Line Ausführung an ihre Grenzen und ein Rutschen war oft nicht zu vermeiden.

Das KTM Macina Lycan 271 entpuppt sich als ein klasse Touren- und All Mountain- Bike; das Fahrwerk zeigt selbst im rauen Gelände keine Schwächen und gefällt gut. Die Geometrie ist ausgewogen, die Ausstattung ist bis auf die Reifenwahl hochwertig gewählt. Rundum ein gelungenes Bike, mit dem sich viele Kilometer abspulen lassen.

Ausstattung

Test: KTM Macina Lycan 271 E-Bike 2017
Marke KTM ... ... ...
Modell Macina Lycan 271 ... ... ...
Preis [Euro] 5.299,00 ... ... ...
Vertriebsweg Fachhandel ... ... ...
Laufradgröße ["] 27,5 ... ... ...
Gewicht [kg] 22,05 ... ... ...
Gewicht Vorderrad [kg] - ... ... ...
Gewicht Hinterrad [kg] - ... ... ...
Rahmenmaterial Aluminium ... ... ...
Garantie Rahmen [Jahre] 2 ... ... ...
Federbein RockShox Monarch RL ... ... ...
Gabel RockShox Pike RC ... ... ...
Steuersatz KTM Team B303AM ... ... ...
Vorbau Ritchey WCS Trail, 70 ... ... ...
Lenker Ritchey WCS Trail Rizer, 740 ... ... ...
Sattelstütze Kind Shock LEV-DX, 30,9 ... ... ...
Sattel Fizik Gobi M7 ... ... ...
Kurbel Sram EX1 ... ... ...
Schalthebel Sram EX1 ... ... ...
Schaltwerk Sram EX1 ... ... ...
Umwerfer - ... ... ...
Kassette Sram EX1 ... ... ...
Kette Sram EX1 ... ... ...
Bremsen, Scheibengröße [mm] Shimano XT, 180 / 180 ... ... ...
Laufradsatz Felgen: DT Swiss E512, Naben: DT Swiss 350 classic ... ... ...
Reifen ["] Schwalbe Nobby Nic, 27,5 x 2,35 ... ... ...
Gänge, Übersetzung 1 x 8, 16, 11-48 ... ... ...

Antrieb

Test: KTM Macina Lycan 271 E-Bike 2017
Antrieb, Marke Bosch ... ... ...
Antrieb, Modell Performance Line CX ... ... ...
Antriebsart Mittelmotor ... ... ...
Dauerleistung [W]* 250 ... ... ...
Max. Drehmoment [Nm]* 75 ... ... ...
Energiegehalt Akku [Wh]* 500 ... ... ...
Spannung [V]* 36 ... ... ...
Akkutyp* Li-Ion ... ... ...
Unterstützung bis [km/h]* 25 ... ... ...
Schalterkennung* ja ... ... ...
Schiebehilfe* ja ... ... ...
Ladedauer [h/%]* 4,5 ... ... ...
Vollladezyklen [100%]* Nach 500 Vollladungen verfügt der Akku noch über eine hohe Kapazität. Es sind dann noch 60 bis 70 Prozent der ursprünglichen Akku-Kapazität verfügbar. ... ... ...
Unterstützung [Stufe/%]* 5, Off/0, Eco/50, Tour/120, Sport/210, Turbo/300 ... ... ...
Ersatzakku [Wh/Euro]* 500/ca. 800 ... ... ...
Gewicht Akku [Wh/kg] 500/2,5 ... ... ...
Schutzart [International Protection]* k. A. ... ... ...

Geometrie

Test: KTM Macina Lycan 271 E-Bike 2017
Verfügbare Rahmengrößen 41 / 43 / 48 / 53 ... ... ...
Geometrie bei Rahmengröße 43 ... ... ...
Reach [mm] 412 ... ... ...
Stack [mm] 625 ... ... ...
Sitzrohrlänge [mm] 430 ... ... ...
Oberrohrlänge [mm] 567 ... ... ...
Steuerrohrlänge [mm] 120 ... ... ...
Lenkwinkel [°] 68 ... ... ...
Sitzwinkel [°] 74,5 ... ... ...
Radstand [mm] 1183 ... ... ...
Hinterbaulänge [mm] 486 ... ... ...
Tretlagerniveau zur Radachse [mm] -35 ... ... ...
Vorbaulänge [mm] 70 ... ... ...
Lenkerbreite [mm] 740 ... ... ...
Sattelstützendurchmesser [mm] 30,9 ... ... ...
Federweg v/h [mm] 130 / 125 ... ... ...

* Herstellerangabe

Leserkommentare

Schreibe einen Kommentar