Test: Giant Full-E+ 0 Pro E-Bike 2017

Getestet von Matthias Baumgartner
Produkttest | Bike | E-MTB Fully

Test: Giant Full-E+ 0 Pro E-Bike 2017
Bewährtes Bike mit neuem Motor – dem Yamaha PW-X

Das Full-E von Giant beeindruckte uns schon im letzten großen E-Bike-Test. Für die aktuelle Modellflotte spendierte der taiwanesische Fahrradgigant seinem 27,5 Zoll Plus-Bike ein neues Herzstück. Dem Antriebshersteller Yamaha blieb man dabei treu, zum Einsatz kommt nun aber die neue Mittelmotorenserie PW-X. Um 13 Prozent schrumpfte das Gehäusevolumen des Motors und 380 Gramm Gewicht konnten eingespart werden. Erreicht wurde das unter anderem durch dünnere Gehäusewandstärken und einer hohlen Achswelle. Zudem sind zwei neue Fahrmodi hinzugekommen: „Active“ mit 250 Prozent und „Power“ mit 360 Prozent Unterstützungsleistung. Die weiteren Systemkomponenten wie Bedienhebel, integrierter Akku und Display kommen aus der eigenen Giant Komponentenserie. Der Aluminium Rahmen wurde an den neuen Motor angepasst; an der Geometrieauslegung hält man fest und startet weiterhin damit durch. Der unumstrittene Maestro Hinterbau und die Fox 34 Float Factory Federgabel leisten jeweils 140 Millimeter Federweg und kommen im breiteren Boost-Achsstandard, um den 2,60 Zoll breiten Schwalbe Nobby Nic Reifen genügend Freiraum zu bieten. Bei den Schaltungs- und Bremskomponenten greift Giant auf die bewährte Shimano XT-Serie zurück. Je nach Rahmengröße verfügt die Giant-eigene Vario-Stütze über einen Hubbereich von 100, 125 bzw. 150 Millimetern, die über einen Lenker-Remote bedient wird.

Marke Giant
Modell Full-E+ 0 Pro
Modelljahr 2017
Preis 4.999,90 €
Website www.giant-bicycles.com

Aus vergangenen Tests wissen wir um die klasse Performance des Full-E in der Praxis. Beim Testmodell, dem 0 Pro, misst der Federweg an der Gabel jedoch nur 140 statt 160 Millimeter, wie das bei den SX Modellen der Fall ist. Der neue Yamaha PW-X mit Giant Upgrade lässt uns auf Touren kommen und zeigt sich durchzugsstark. In etwa so leistungsstark wie mit einem Bosch oder Shimano Motor erklimmen wir die steilsten Anstiege. Mit einem vergleichsweisen flachen Sitzwinkel von 73 Grad sitzen wir im steilen Uphill leicht hecklastig auf dem Giant, das uns minimal den Druck vom Vorderrad nimmt, was aber allemal vertretbar ist. Wie auch beim Shimano Antrieb knallen die Gänge bei einem Gangwechsel unter Last von Ritzel zu Ritzel. Grund ist die fehlende Schalterkennung. Bergab liegt das Bike satt auf der Streck. Geschmeidig und komfortabel arbeitet der Maestro Hinterbau mit 140 Millimetern Federweg sowie die Fox 34 überzeugen durch ein prima Dämpfungsverhalten im rauen Gelände. In aktiver Fahrweise lässt sich das Bike durch die Kurven und Anlieger des Singletrails drücken, selbst bei schnellerer Fahrweise zeigt sich das Giant spurtreu und recht laufruhig. Die 2,60 Zoll breite Schwalbe Bereifung sorgt für ordentlich Gripp; der 730 Millimeter schmale Lenker könnte etwas breiter ausfallen. Absolut genial: Die großen 203 Millimeter Bremsscheiben vorne und hinten sorgen für langanhaltende und kraftvolle Bremspower.

Das Giant Full-E+ 0 Pro erweist sich einmal mehr als ein Spitzenbike, das vor allem dem Trail-Biker sicher gut gefallen wird. Das geschmeidige Fahrwerk lässt uns problemlos die rauen Trail-Passagen bewältigen, ein etwas breiterer Lenker würde dem Bike gut stehen. Der kraftvolle Motor bringt uns mit hohem Spaßfaktor nach oben an die Bergspitze.

Ausstattung

Test: Giant Full-E+ 0 Pro E-Bike 2017
Marke Giant ... ... ...
Modell Full-E+ 0 Pro ... ... ...
Preis [Euro] 4.999,90 ... ... ...
Vertriebsweg Fachhandel ... ... ...
Laufradgröße ["] 27,5+ ... ... ...
Gewicht [kg] 22,65 ... ... ...
Gewicht Vorderrad [kg] - ... ... ...
Gewicht Hinterrad [kg] - ... ... ...
Rahmenmaterial Aluminium ... ... ...
Garantie Rahmen [Jahre] lebenslang ... ... ...
Federbein Fox Float DPS Factory ... ... ...
Gabel Fox 34 Float Factory ... ... ...
Steuersatz FSA ... ... ...
Vorbau Giant Connect, 70 ... ... ...
Lenker Giant Connect TR RiserBar, 730 ... ... ...
Sattelstütze Giant Contact SL, 30,9 ... ... ...
Sattel Giant Contact Neutral ... ... ...
Kurbel Giant by FSA ... ... ...
Schalthebel Shimano XT ... ... ...
Schaltwerk Shimano XT ... ... ...
Umwerfer - ... ... ...
Kassette Shimano XT ... ... ...
Kette KMC X11e ... ... ...
Bremsen, Scheibengröße [mm] Shimano XT, 203 / 203 ... ... ...
Laufradsatz Felgen: Giant GE35, Naben: Giant by Formula ... ... ...
Reifen ["] Schwalbe Nobby Nic / Rocket Ron, 27,5 x 2,60 ... ... ...
Gänge, Übersetzung 1 x 11, 36, 11-46 ... ... ...

Antrieb

Test: Giant Full-E+ 0 Pro E-Bike 2017
Antrieb, Marke Yamaha ... ... ...
Antrieb, Modell Giant SyncDrive Pro powered by Yamaha ... ... ...
Antriebsart Mittelmotor ... ... ...
Dauerleistung [W]* 250 ... ... ...
Max. Drehmoment [Nm]* 80 ... ... ...
Energiegehalt Akku [Wh]* 500 ... ... ...
Spannung [V]* 36 ... ... ...
Akkutyp* Li-Ion ... ... ...
Unterstützung bis [km/h]* 25 ... ... ...
Schalterkennung* nein ... ... ...
Schiebehilfe* ja ... ... ...
Ladedauer [h/%]* 5h für 100%, 2,5h für 80% ... ... ...
Vollladezyklen [100%]* 600 ... ... ...
Unterstützung [Stufe/%]* 6, Off/0, Eco/100 , Tour/175 , Active/250 , Sport/300 , Power/360 ... ... ...
Ersatzakku [Wh/Euro]* 500/699 ... ... ...
Gewicht Akku [Wh/kg] 500/3,35 ... ... ...
Schutzart [International Protection]* IPX5 ... ... ...

Geometrie

Test: Giant Full-E+ 0 Pro E-Bike 2017
Verfügbare Rahmengrößen S / M / L / XL ... ... ...
Geometrie bei Rahmengröße M ... ... ...
Reach [mm] 403 ... ... ...
Stack [mm] 610 ... ... ...
Sitzrohrlänge [mm] 450 ... ... ...
Oberrohrlänge [mm] 590 ... ... ...
Steuerrohrlänge [mm] 125 ... ... ...
Lenkwinkel [°] 67 ... ... ...
Sitzwinkel [°] 73 ... ... ...
Radstand [mm] 1168 ... ... ...
Hinterbaulänge [mm] 463 ... ... ...
Tretlagerniveau zur Radachse [mm] -12 ... ... ...
Vorbaulänge [mm] 70 ... ... ...
Lenkerbreite [mm] 730 ... ... ...
Sattelstützendurchmesser [mm] 30,9 ... ... ...
Federweg v/h [mm] 140 / 140 ... ... ...

* Herstellerangabe

Leserkommentare

Schreibe einen Kommentar