Test: ROCK MACHINE BLIZZARD 70-29 MTB 2018

Getestet von Matthias Baumgartner
Produkttest | Bike | Tour-AllMountain

Test: ROCK MACHINE BLIZZARD 70-29 MTB 2018

Test, MTB, Tour, Trail, All Mountain, Enduro, Fully, Biketest, Mountainbike Magazin, world of mtb, MTB

 

Gerne mischen wir unser Testfeld mit Exoten auf, in diesem Fall mit dem Rock Machine. Doch wer jetzt denkt, die Marke sei erst kürzlich gegründet worden, der irrt. Vielmehr feiert der tschechische Hersteller in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen. Die Produktion erfolgt ausschließlich am Standort in Kopřivnice, Tschechien. Für unseren Test fiel die Wahl auf das Twentyniner-Bike, das Blizzard 70-90, mit jeweils 120 Millimetern Federweg. Der Hinterbau kommt im sogenannten Floating Pivot Suspension System, das sich durch einen virtuellen Drehpunkt auszeichnet.

Marke ROCK MACHINE
Modell BLIZZARD 70-29
Modelljahr 2018
Preis 2.499 €
Website rockmachine.us/de

Die Position im Sattel des Blizzard ist sportlich gestreckt. Der Lenkwinkel von 69 Grad sorgt für ein agiles Lenkverhalten in engen Passagen. Zudem können wir bergauf gut unsere Linienwahl umsetzen. Das Vorderrad hält lange den Kontakt zum Untergrund. Erst in sehr steilen Passagen ist es nötig, den Oberkörper weiter nach vorne zu verlagern. Der WTB Nine Line Race Reifen in der Breite 2,25 Zoll konnte mit einer klasse Traktion bergan und gutem Gripp bergab punkten. Die GX Eagle Gruppe zeigte sich in der Funktion tadellos. Mit dem 30er-Kettenblatt an der Kurbel waren auch steile Anstiege kein Problem. Der Hinterbau spricht recht soft an und nutzt, wie auch das Votec, gerne den gesamten Federweg von 120 Millimetern bis zur Endprogression, was dem komfortverwöhnten Tourenbiker sehr gut gefallen wird. Unter dem Kettenzug wird der Hinterbau schön straff und lässt uns effizient pedalieren, spricht aber nicht mehr ganz so sensibel an. Die RockShox Reba RL Federgabel kommt ebenfalls mit 120 Millimetern, reagiert im Vergleich zum Heck aber weniger feinfühlig. Bei schneller Fahrt zeigt sich das Rock Machine als recht laufruhig und vermittelt ein starkes Sicherheitsgefühl. Die gruppenlose Shimano Bremse packt jeweils auf 180er-Scheiben zu und konnte in der Praxis mit guter Bremspower überzeugen. Für die richtige Sattelhöhe in jeglicher Fahrsituation sorgte die Race Face Aeffect Dropper Post, die im Einsatz keinerlei Schwächen zeigte.

Eine lange Tour oder einen Alpencross steckt das Rock Machine Blizzard 70-90 gleichermaßen gut weg. Die Sitzposition ist sportlich, das Handling gefällt bergauf wie bergab, die Ausstattung ist solide und funktional.

Ausstattung

Test: ROCK MACHINE BLIZZARD 70-29 MTB 2018
Marke ROCK MACHINE ... ... ...
Modell BLIZZARD 70-29 ... ... ...
Preis [Euro] 2.499 ... ... ...
Vertriebsweg Fachhandel ... ... ...
Laufradgröße ["] 29 ... ... ...
Gewicht [kg] 13,98 ... ... ...
Gewicht Vorderrad [kg] 2,17 ... ... ...
Gewicht Hinterrad [kg] 2,76 ... ... ...
Rahmenmaterial Aluminium ... ... ...
Garantie Rahmen [Jahre] 3 ... ... ...
Federbein RockShox Deluxe RT ... ... ...
Gabel RockShox Reba RL ... ... ...
Steuersatz FSA ... ... ...
Vorbau Race Face Ride ... ... ...
Lenker Race Face Ride ... ... ...
Sattelstütze Race Face Aeffect Dropper Post ... ... ...
Sattel RM Peak Race ... ... ...
Kurbel Sram GX Eagle ... ... ...
Schalthebel Sram GX Eagle ... ... ...
Schaltwerk Sram GX Eagle ... ... ...
Umwerfer keiner vorhanden ... ... ...
Kassette Sram XG 1275 ... ... ...
Kette Sram GX Eagle ... ... ...
Bremsen, Scheibengröße [mm] Shimano BR M615, 180/180 ... ... ...
Laufradsatz Nabe: Bitex, Felgen: WTP STP i29 ... ... ...
Reifen ["] WTB Nine Line Race, 29x2,25 ... ... ...
Gänge, Übersetzung 1x12, 32, 10-50 ... ... ...
Übersetzungsbandbreite [%] 500 ... ... ...
Entfaltung leichtester Gang [m]** 1,5 ... ... ...
Entfaltung schwerster Gang [m]** 7,5 ... ... ...
Geschwindigkeit leichtester Gang [km/h]** 3,6 ... ... ...
Geschwindigkeit schwerster Gang [km/h]** 35,9 ... ... ...

Geometrie

Test: ROCK MACHINE BLIZZARD 70-29 MTB 2018
Verfügbare Rahmengrößen M / L / XL ... ... ...
Geometrie bei Rahmengröße M ... ... ...
Reach [mm] 429 ... ... ...
Stack [mm] 604 ... ... ...
Sitzrohrlänge [mm] 432 ... ... ...
Oberrohrlänge [mm] 602 ... ... ...
Steuerrohrlänge [mm] 105 ... ... ...
Lenkwinkel [°] 69 ... ... ...
Sitzwinkel [°] 73,5 ... ... ...
Radstand [mm] 1142 ... ... ...
Hinterbaulänge [mm] 437 ... ... ...
Tretlagerniveau zur Radachse [mm] -30 ... ... ...
Vorbaulänge [mm] 60 ... ... ...
Lenkerbreite [mm] 760 ... ... ...
Sattelstützendurchmesser [mm] 30,9 ... ... ...
Federweg v/h [mm] 120/120 ... ... ...

* Herstellerangabe
** Die Berechnung der Entfaltung erfolgt mit einem Standardreifen. Die Berechnung der Geschwindigkeit im leichtesten Gang erfolgt mit einer angenommenen Trittfrequenz von 40 U/min. Die Berechnung der Geschwindigkeit im schwersten Gang erfolgt mit einer angenommenen Trittfrequenz von 80 U/min.

Leserkommentare

Schreibe einen Kommentar