Test: Giant Trance Advanced 0

Produkttest | Bike | Tour-AllMountain

Test: Giant Trance Advanced 0
Never change a running System

Dieser Spruch ist allseits bekannt und Giant geht mit seinem Trance Advanced in die dritte Runde bzw. Saison. Das Modell hat in den letzten Jahren gute Ergebnisse eingefahren und unter anderem in unserem Magazin einen Testsieg gefeiert. Das Advanced 0 besitzt zwei Eigenheiten: Es hat einen leichten Hauptrahmen aus Carbon (auch als Alumodell erhältlich) und zum Zweiten ist es in puncto Ausstattung sehr hochwertig und für den Traileinsatz optimiert. Die Federung übernimmt an der Front die bewährte und auf das Rahmendesign angepasste Pike RCT3, bei den Laufrädern kommt der PTRX-0 mit Carbonfelgen zum Einsatz und geschaltet wird mit einer Sram XX1 1×11-Gruppe. Die Option für einen Umwerfer besteht trotzdem, und der Rahmen kann auch mit 2- oder 3-fach-Kurbeln bestückt werden. Giant schützt den Rahmen an allen wichtigen Stellen, sowohl die Kettenstrebe als auch das Unterrohr werden von einem stabilen Schoner vor heranfliegenden Teilen oder schlagenden Ketten geschützt. Neu für dieses Jahr ist, dass Giant den Verstellbereich seiner Variostütze auf 150 Millimeter verlängert hat und nun auch größere Fahrer damit gut bedienen kann. Mit 140 Millimeter Federweg an Gabel und Hinterbau bewegt man sich im oberen Bereich dieser Klasse, etwas sparsam hingegen geht man bei der Dimensionierung der Reifen und der Größe der Bremsscheiben um.

CX/Race
Tour-AllMountain
Trail-Enduro
Gravity/Freeride
Marke Giant
Modell Trance Advanced 0
Preis 6499.9 €
Website www.giant-bicycles.com

Der Begriff „Trance“ leitet sich laut Wikipedia von dem lat. Wort für „hinübergehen, überschreiten“ ab. Und genau so würden wir das Bike auch kurz und knapp beschreiben. Man bewegt sich in dem Einsatzbereich zwischen Trail und AllMountain und kann die Vorlieben beider Nutzer recht gut über die Federelemente steuern. Das Bike kann genauso gut berghoch wie bergab, fährt sich sicher in schnellen Abfahrten, geht aber auch ordentlich um enge Kehren. Dank des Monarch RT3 Federbeins und der Pike mit RCT3 Dämpfungskartusche mutiert es vom feinfühligen und komfortbetonten Allrounder zur direkten Spaßrakete. Fährt man die Federelemente auch in der offenen Position, braucht man kein Durchrauschen durch den Federweg befürchten, stabil bewegt man sich im voreingestellten Bereich. Im Uphill zeigt sich das Heck recht unbeeindruckt vom Kettenzug. Auch hier ist der Komfort hoch, doch wechselt man in den Wiegetritt oder strampelt auf befestigten Wegen hoch, empfiehlt es sich, die Dämpfung schnell und einfach am gut erreichbaren Hebel zu erhöhen, um für mehr Ruhe im Fahrwerk zu sorgen. Während der Markt der versenkbaren Sattelstützen von RockShox und KindShock dominiert wird, ist am Trance die eigene Stütze verbaut. Die Funktion und auch Erreichbarkeit des Hebels steht den anderen in keinster Weise nach. Auch die Bremsleistung mit der 170er Scheibe an der Front war auf unserer Testrunde ausreichend, wobei sich hier für schwere Fahrer, die gerne in den Alpen unterwegs sind, ein Wechsel lohnt.

Der gewählte Name Trance trifft die Eigenschaften des Bikes punktgenau. Das ausgewogene Fahrverhalten und die individuellen Einstellungsmöglichkeiten lassen es vom komfortablen AllMountain zum direkten und effektiven Trailbike mutieren.

Ausstattung

Test: Giant Trance Advanced 0
Marke Giant ... ... ...
Modell Trance Advanced 0 ... ... ...
Preis [Euro] 6499.9 ... ... ...
Vertriebsweg - ... ... ...
Laufradgröße ["] - ... ... ...
Gewicht [kg] 11740 ... ... ...
Gewicht Vorderrad [kg] - ... ... ...
Gewicht Hinterrad [kg] - ... ... ...
Rahmenmaterial - ... ... ...
Garantie Rahmen [Jahre] - ... ... ...
Federbein RockShox Monarch RT3 ... ... ...
Gabel RockShox Pike RCT3 SoloAir ... ... ...
Steuersatz FSA ... ... ...
Vorbau Giant Contact SLR Carbon, 70 ... ... ...
Lenker Giant Contact SLR TR Carbon, 730 ... ... ...
Sattelstütze Giant Contact SL, 30,9 ... ... ...
Sattel Giant Contact SLR Neutral ... ... ...
Kurbel Sram XX1 ... ... ...
Schalthebel Sram XX1 ... ... ...
Schaltwerk Sram XX1 ... ... ...
Umwerfer - ... ... ...
Kassette Sram X01 ... ... ...
Kette - ... ... ...
Bremsen, Scheibengröße [mm] Sram Guide Ultimate, 170/160 ... ... ...
Laufradsatz Giant PTRX-0 Carbon ... ... ...
Reifen ["] - ... ... ...
Gänge, Übersetzung - ... ... ...
Übersetzungsbandbreite [%] - ... ... ...
Entfaltung leichtester Gang [m]** 1,69 ... ... ...
Entfaltung schwerster Gang [m]** 7,09 ... ... ...
Geschwindigkeit leichtester Gang [km/h]** 4,1 ... ... ...
Geschwindigkeit schwerster Gang [km/h]** 34,0 ... ... ...

Geometrie

Test: Giant Trance Advanced 0
Verfügbare Rahmengrößen S, M, L ... ... ...
Geometrie bei Rahmengröße L ... ... ...
Reach [mm] 439 ... ... ...
Stack [mm] 590 ... ... ...
Sitzrohrlänge [mm] 485 ... ... ...
Oberrohrlänge [mm] 620 ... ... ...
Steuerrohrlänge [mm] 120 ... ... ...
Lenkwinkel [°] 67 ... ... ...
Sitzwinkel [°] 73,5 ... ... ...
Radstand [mm] 1117,70 ... ... ...
Hinterbaulänge [mm] 440 ... ... ...
Tretlagerniveau zur Radachse [mm] -10 ... ... ...
Vorbaulänge [mm] - ... ... ...
Lenkerbreite [mm] - ... ... ...
Sattelstützendurchmesser [mm] - ... ... ...
Federweg v/h [mm] - ... ... ...

* Herstellerangabe
** Die Berechnung der Entfaltung erfolgt mit einem Standardreifen. Die Berechnung der Geschwindigkeit im leichtesten Gang erfolgt mit einer angenommenen Trittfrequenz von 40 U/min. Die Berechnung der Geschwindigkeit im schwersten Gang erfolgt mit einer angenommenen Trittfrequenz von 80 U/min.